Luftreinigende Pflanzen für eine gesunde Wohnumgebung

Zimmerecke voll luftreinigender Pflanzen in großen Blumenkübeln | VELUX Magazin
Ein gesundes Wohnklima unterstützen Sie mit vielen Maßnahmen, wie unbedenklichen Baustoffen und Farben, aber auch mit dem Einsatz von luftreinigenden Pflanzen. Was Wald und Wiesen in der freien Natur schaffen – unsere Luft zu reinigen, zu regenerieren und mit Sauerstoff anzureichern – lässt sich zuhause mit schönen Zimmerpflanzen nachbilden. Welche Pflanzen sich am besten zur Luftreinigung eignen, erfahren Sie in diesem Artikel.
Ein gesundes Wohnklima unterstützen Sie mit vielen Maßnahmen, wie unbedenklichen Baustoffen und Farben, aber auch mit dem Einsatz von luftreinigenden Pflanzen. Was Wald und Wiesen in der freien Natur schaffen – unsere Luft zu reinigen, zu regenerieren und mit Sauerstoff anzureichern – lässt sich zuhause mit schönen Zimmerpflanzen nachbilden. Welche Pflanzen sich am besten zur Luftreinigung eignen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Was zeichnet luftreinigende Pflanzen aus?

Selbst bei der Verwendung von nachhaltigen Baustoffen und möglichst biologischen Farben für Haus und Inneneinrichtung ist die Luft in Wohnräumen selten komplett schadstofffrei. Luftreinigende Pflanzen sind in der Lage, Schadstoffe wie Benzol, Formaldehyd oder Xylol aus der Umgebungsluft aufzunehmen. Damit entfernen sie diese gesundheitsschädlichen Stoffe aus der Atemluft und erzeugen ein gesundes Raumklima. Außerdem wandeln sie Kohlendioxid über Photosynthese unter anderem in Sauerstoff um, befeuchten die Luft und sind dabei auch noch stimmungsaufhellender Dekorationsgegenstand.

Top 10 der luftreinigenden Pflanzen

Zu den Top 10 der luftreinigenden Pflanzen gehören:

  1. Bogenhanf
  2. Einblatt / Friedenslilie
  3. Drachenbaum
  4. Grünlilie
  5. Efeutute
  6. Birkenfeige
  7. Kentia Palme
  8. Dieffenbachie
  9. Chrysantheme
  10. Gemeiner Efeu

Bei den meisten dieser Zimmerpflanzen sind es die vielen grünen Blätter, die für eine optimale Luftfeuchtigkeit sorgen. Pflanzen, die die Luft reinigen, können jedoch auch wundervolle Blüten hervorbringen, wie es Chrysanthemen und Einblatt zeigen.

Für fast alle dieser Sorten können Sie sehr leicht Stecklinge oder Ableger für eine Vermehrung verwenden.

1. Bogenhanf

Ihn hat jeder schon einmal gesehen – aber trauen Sie ihm zu, ein wahres Raumluftwunder zu sein? Seine großflächigen Blätter und der hohe Feuchtigkeitsanteil machen ihn zum prädestinierten Lufterneuerer in Innenräumen. Dabei braucht er nicht einmal viel Pflege. Das Besondere: Er wandelt selbst nachts Kohlendioxid in Sauerstoff um und ist daher eine empfehlenswerte luftreinigende Pflanze fürs Schlafzimmer. Manche Sorten des Bogenhanfs blühen sogar und verbreiten dabei einen intensiven Duft nach Honig.
Großer Bogenhanf (Sansevieria) im Wohnzimmer neben Sessel und unter Dachfenster | VELUX Magazin

Der große Bogenhanf ist pflegeleicht und reinigt verlässlich Ihre Raumluft.

2. Einblatt (Spathiphyllum)

Man erkennt es an seinen glänzend grünen Blättern und vor allem an den anmutigen, langstieligen, schneeweißen Hochblättern. Die robuste, genügsame Pflanze ist einer der exzellentesten Lufterfrischer für zu Hause!
Einblatt (Spathiphyllum) mit violetten Blüten als Blickfang auf der Küchentheke | VELUX Magazin

Das Einblatt sorgt mit seinen farbigen Blüten für den bunten Blickfang in der Küche.

3. Grünlilie (Chlorophytum elatum)

Die pflegeleichte Grünlilie filtert besonders gut Formaldehyd und Benzol aus der Raumluft. Zahlreiche Studien bescheinigen ihre luftreinigende Wirkung. Richtig austoben kann sich die Luftverbesserin nach Renovierungs- und Sanierungsarbeiten. Sie bindet die durch neue Bodenbeläge und frisch gestrichene Wände entstandenen Wohngifte und senkt damit den Schadstoffgehalt der Luft. Da sie schnell Ableger bildet, findet sie ihren idealen Platz auf einem Regal oder in einer Hängeampel, in der sich die Ranken mit den Ablegern ungehindert ausbreiten können. Die Ableger entwickeln beim Kontakt mit Erde oder Wasser schnell Wurzeln, können aber auch lange Zeit über die Ranken von der Mutterpflanze ernährt werden. So ist immer für Nachschub gesorgt.

4. Efeutute (Epipremnum pinnatum)

Diese luftreinigende Tropenpflanze befreit die Luft von Nikotin und Formaldehyd, von Lösungsmitteln, wie Toluol und Trichlorethen sowie Kohlenwasserstoffen, wie Hexan und Benzol. Da sich die Efeutute auch mit wenig Tageslicht begnügt, eignet sie sich wunderbar für dunkle Räume ohne viel Tageslicht, wie z.B. Flure.

5. Drachenbaum (Dracaena marginata/reflexa)

Der Drachenbaum versprüht dank seines palmenartigen Auftretens nicht nur Urlaubsgefühle, er ist auch ein tatkräftiger Unterstützer, wenn es um die Luftreinigung von Innenräumen geht. Schadstoffe wie Benzol, Formaldehyd, Trichlorethen, Xylol und Toluol filtert er mühelos aus der Luft und sorgt für eine gesunde Wohnatmosphäre. Der Drachenbaum zählt zu den pflegeleichten Pflanzen und präferiert ein helles Plätzchen ohne direkte Sonneneinstrahlung.

6. Birkenfeige (Ficus benjamini)

Die sonnenhungrige und lichtliebende Birkenfeige überzeugt durch ihre exzellenten luftreinigenden Eigenschaften. Die zahlreichen Blätter des Ficus benjamini nehmen schädliche Ausdünstungen von Möbeln, Farben und Böden auf und wandeln Kohlendioxid in Sauerstoff um. Großer Vorteil der Birkenfeige: Sie benötigt nicht viel Wasser und eignet sich daher wunderbar für Gießmuffel.

7. Kentia Palme (Howea Forsteriana)

Sie wächst üppig, schießt auch mal in die Höhe und ihre fröhlichen Wedel wachsen ständig nach. Zu alledem ist auch die Kentia Palme einer der besten Luftreiniger für daheim und liefert überdurchschnittlich viel Sauerstoff. Direkte Sonneneinstrahlung gilt es zu vermeiden, da sonst ihre Blätter leiden. Ein Platz im Halbschatten und regelmäßiges Gießen ohne Staunässe gefallen ihr am besten.
Kentia Palme (Howea Forsteriana) unter weißgestrichener Dachschräge und Dachfenster | VELUX Magazin

Für ein schattiges Plätzchen ist die lufterfrischende Kentia Palme besonders geeignet.

8. Dieffenbachie (Dieffenbachia seguine)

Die Diffenbachie nimmt über ihre großen Blätter Schadstoffe aus der Luft auf und gibt reichlich Wasser ab: Gerade in vielbeheizten Räumen eine wahre Wohltat. Dank ihrer anschaulichen, panaschierten Blätter ist sie ein echter Hingucker. Aber Vorsicht: Ihr Pflanzensaft ist giftig. Tragen Sie beim Schneiden unbedingt Handschuhe.

9. Chrysantheme (Chrysanthemum morifolium)

Der farbenfrohe Luftreiniger befreit die Luft von Schadstoffen wie Formaldehyd, Trichlorethylen, Benzol und Xylol. Er mag es sonnig, aber nicht allzu warm. Als Kinderzimmer-Pflanze ist die Chrysantheme trotz ihrer hübschen Blüte nicht geeignet – sie ist giftig.

10. Gemeiner Efeu (Hedera helix)

Der Efeu gilt als natürliche Klimaanlage und verwandelt die Räume auch optisch in Oasen des Wohlgefühls. Gemeiner Efeu fühlt sich in Räumen, in denen es nicht zu warm wird, wie zum Beispiel im Wintergarten, ausgesprochen wohl.
Gemeiner Efeu (Hedera helix) als Ranke am Gaderobenregal | VELUX Magazin

Die Efeutute gibt Ihrem Wohnzimmer nicht nur frische Luft, sondern ist auch ein optisches Highlight.

Tageslicht für luftreinigende Zimmerpflanzen

Auch der fleißigste Lufterfrischer braucht zum Leben neben Wasser genügend Tageslicht. Mit ausreichend Licht produzieren luftreinigende Pflanzen mehr Sauerstoff, wachsen besser und können schädliche Stoffe leichter binden. Je nach Pflanze ist ein Standort direkt am Fensterbrett dabei nicht immer empfehlenswert, ein helles, warmes Plätzchen in Fensternähe hingegen schon.

Bei der Beantwortung der Frage „Wieviel Lux brauchen Pflanzen?“ finden Sie in der Fachliteratur Werte zwischen 300 und 1.500 Lux – je nachdem, ob es sich um ein sonnenhungriges Exemplar oder eine Schattenpflanze handelt. Das bedeutet, dass sich der beste Platz für Ihre Pflanzen oft direkt am Fenster oder in seiner unmittelbaren Nähe befindet. Speziell unter Dachfenstern sind Zimmerpflanzen besonders schön anzuschauen und gedeihen gut, da sie nicht direkt an der Glasscheibe stehen. Ein Sonnenschutz für Dachfenster bringt bei direkter Sonneneinstrahlung wohltuende Lichtregulierung für Mensch, Haustier und Pflanze.

Bei wenig Tageslicht können Sie es mit einer Grünlilie versuchen, denn diese anspruchslose Pflanze kommt auch mit sehr wenig Licht zurecht. Außerdem eignet sie sich für Allergiker. Auch Einblatt, Bogenhanf und Kentiapalme sind in Bezug auf Licht recht genügsam. Farne gehören zwar nicht zu den Top 10 der Luftreinigerpflanzen, punkten jedoch mit wenig Lichtbedarf. Sie wachsen in ihrer natürlichen Umgebung in schattigen Bereichen und können daher in relativ dunklen Räumen wie einem Flur oder einem Bad ohne Tageslichtfenster gedeihen.



Richtig wach: Welchen Einfluss Tageslicht und Dunkelheit auf die innere Uhr haben Innere Uhr
Ältere Dame öffnet ihr Dachfenster unter dem große Monstera wachsen | VELUX Magazin

Wie viel Lux Ihre grünen Luftreiniger benötigen, hängt ganz von ihren Tageslicht-Bedürfnissen ab.

Wann sind luftverbessernde Pflanzen weniger für Wohnräume geeignet?

Die vielen Vorteile luftreinigender Pflanzen lassen sich in einigen Fällen leider nicht optimal nutzen. Folgende Gründe sprechen gegen bestimmte oder generell gegen Zimmerpflanzen für gute Luft:

  • Allergien oder Unverträglichkeiten
  • Kein oder zu wenig Tageslicht in den betreffenden Räumen
  • Es ist nicht möglich, die Räume regelmäßig zu lüften und die Pflanzen würden zu viel Feuchtigkeit in die Raumluft abgeben (Schimmelgefahr)
  • Gefahr für Haustiere und Kinder durch enthaltene Gifte (beispielsweise bei Chrysantheme, Bogenhanf, Einblatt, Drachenbaum)

Falls Sie in Ihrer Wohnung Probleme mit Schimmel haben, kann richtiges Lüften in vielen Fällen für eine Verbesserung sorgen. Außerdem ist der Gemeine Efeu ein echter Geheimtipp bei Schimmel: Er ist in der Lage, innerhalb kurzer Zeit bis zu 80 Prozent der vorhandenen Schimmelsporen aus der ihn umgebenden Luft zu entfernen.

Checkliste: Schimmel erkennen, testen und entfernenSchimmel erkennen
Mann in grünem Pullover sitzt lesend am Tisch umrankt von großblättrigen Zimmerpflanzen | VELUX Magazin

Pflanzen verwandeln ihren Wohnraum nicht nur in eine grüne Oase, sondern können sich auch positiv auf die Raumluft auswirken.

So unterstützen Sie ein gesundes Wohnklima

Mit frischer Luft und viel Sauerstoff wird gesundes Wohnen zu einer Basis für das Wohlbefinden Ihrer Familie. Ausreichend Sauerstoff sorgt für eine gute Konzentration, fördert den Stoffwechsel und die Leistungsfähigkeit. Saubere Luft ohne schädliche Substanzen reduziert die Gefahr, zu erkranken. Wo immer es möglich ist, sollten Sie deshalb das Raumklima mit luftreinigenden Pflanzen verbessern. Ihr Gedeihen und ihre Funktionen unterstützen Sie mit einem passenden Standort.

Dabei spielt regelmäßiges Lüften eine große Rolle. Für einen Dachausbau oder eine Modernisierung kann es sich deshalb für Sie lohnen, über eine automatisierte Lösung nachzudenken. Sie gestattet es, das Wohnklima nachhaltig zu verbessern und ganz nebenbei Ihren geliebten Zimmerpflanzen optimale Bedingungen zu schaffen.

Mit elektrischen Dachfenstern unterstützen Sie automatisches Lüften per Knopfdruck. Es lässt sich mit automatisierten Schattenspendern wie Dachfenster-Rollläden oder Hitzeschutz-Markisetten kombinieren. Sie sorgen dafür, dass Ihre Pflanzen bei starker Sonneneinstrahlung nicht verbrennen und dass sich die Räume nicht zu sehr aufheizen. Das ist gerade bei schrägen Dachfenstern wichtig, denn in der Mittagszeit scheint die Sonne steil nach unten und das Glas der Fenster würde dann wie ein Brennglas wirken.

Schauen Sie sich unsere modernen Lösungen für eine gute Belüftung und ein auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Beschattungskonzept an. Sie gestatten es, auch in Räumen, die sich sonst weniger für luftreinigende Pflanzen eignen würden, ein grünes Wohlfühlklima zu erzeugen.







Pflanzen für Kinderzimmer – im „Urban Jungle“ spielt und lernt es sich besserPflanzen für Kinderzimmer

FAQ – Häufige Fragen zu luftreinigenden Pflanzen

Welche Pflanzen eignen sich zur Luftverbesserung?

Für eine Luftverbesserung in Wohnräumen eignen sich vor allem Pflanzen, die nicht nur Sauerstoff produzieren, sondern auch Schadstoffe aus der Luft filtern können. Dazu zählen unter anderem Drachenbaum, Efeutute, Dieffenbachie oder Chrysanthemen.

Welche Zimmerpflanze produziert am meisten Sauerstoff?

Das hängt nicht nur von der Art ab, sondern auch von ihrer Größe und dem Volumen der grünen Blätter. Den meisten Sauerstoff sollen Bogenhanf und Aloe Vera erzeugen, denn diese beiden Grünpflanzen wandeln auch nachts Kohlendioxid in Sauerstoff um.

Welche Pflanzen bauen Formaldehyd ab?

Zu den Pflanzen, die Formaldehyd abbauen können, zählen Grünlilien, Gummibaum und Philodendron. Der Drachenbaum kann beispielsweise neben Formaldehyd auch Benzol, Trichloräthylen oder Toluol neutralisieren.

Was bringen luftreinigende Pflanzen?

Luftreinigende Pflanzen sind in der Lage, Schadstoffe aus der Umgebungsluft zu filtern und zu neutralisieren. Sie geben außerdem Sauerstoff ab und verbessern so das Klima in Innenräumen. Außerdem wirkt der Anblick von Grünpflanzen beruhigend und ausgleichend.

Weitere Artikel zu diesem Thema

Minimalistisches Schlafzimmer im Dachboden mit natürlichem Licht von VELUX Dachflächenfenstern und moderner Dekoration.
Raumteiler Dachschräge – Raumteilung und Stauraum in einem
Zu viele Wände im Dachgeschoss resultieren in kleinen Räumen. Ein großer Raum mit einer losen Raumaufteilung kann hingegen wesentlich attraktiver wirken. Setzen Sie Raumteiler für die Dachschräge gezielt ein, um das Dachgeschoss geschickt aufzuteilen, Blickschutz zu schaffen und sogar kostbaren Stauraum zu schaffen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Raumteiler ideal nutzen können.
Vollständigen Artikel lesen
Heimbüroregal mit Tigerkunst, gerahmter Zeichnung, Nähset und Pflanzen.
Pflanzen für Kinderzimmer – im „Urban Jungle“ spielt und lernt es sich besser
Wie gut sind eigentlich Pflanzen fürs Kinderzimmer geeignet? Früher waren sie eher oldschool, heute sind sie das Must-have in der Wohnungsdekoration: Zimmerpflanzen! Sie feiern aktuell bei der jüngeren Generation ihr großes Comeback. Auch vor Kinderzimmern macht der Trend nicht halt. Von Monstera bis Bogenhanf, die Botschaft lautet immer: Pflanzen machen nicht nur die Wohnung schöner, sondern auch glücklicher. Doch bei der Frage, wie bedenklich oder sinnvoll es ist, Kindern einen grünen Mitbewohner anzuvertrauen, herrscht weiterhin Uneinigkeit. Während die einen auf Raumklima und Raumluft verbessernde Pflanzen schwören und deren positive psychische Auswirkungen auf unser Wohlbefinden hervorheben, fürchten sich andere vor eventuellen Nebenwirkungen und giftigen Zimmerpflanzen.
Vollständigen Artikel lesen
Schimmel im Kinderzimmer | VELUX Magazin
Schimmel im Kinderzimmer - die unterschätzte Gefahr
Schimmel ist eine Gefahr für die Gesundheit, die häufig unterschätzt wird. Oftmals ist der Schimmelpilz in Wohnungen und Häusern weder zu sehen noch zu riechen. Das macht ihn umso bedrohlicher. Erkrankungen der Atemwege, Infektanfälligkeit oder Allergien können die Folge sein. Gefährdet sind vor allem Kinder, die sehr sensibel auf Umwelteinflüsse reagieren, da ihr Immunsystem noch nicht vollends entwickelt ist.
Vollständigen Artikel lesen
Schickes modernes Badezimmer mit rosa Waschbecken, grün gefliester Wand und Katzenkunstwerk.
Die richtige Lüftung für ein Bad ohne Fenster
Richtiges Lüften will gelernt sein. Wer nicht dafür sorgt, dass ein regelmäßiger Luftaustausch in den eigenen vier Wänden stattfindet, riskiert unansehnlichen und potenziell gesundheitsgefährdenden Schimmel. Vor allem das Lüften eines innen liegenden Bades ohne Fenster stellt viele Bewohner jedoch regelmäßig vor Probleme. Dabei gibt es effektive Möglichkeiten dafür.
Vollständigen Artikel lesen
Kind spielt mit Stoffzwergen auf einem Dachboden, beleuchtet durch ein VELUX Dachflächenfenster und Sternenlichter.
Weihnachtsdeko am Dachfenster: 6 tolle Ideen
Zweifelsohne sind Räume mit Dachschrägen schön anzusehen und zudem auch noch sehr gemütlich. Dies allein ist einer gemütlichen Stimmung zur Weihnachtszeit bereits zuträglich. Mit einzigartigen Fensterdekorationen für den Winter und die Feiertage können Sie den Gemütlichkeitsfaktor Ihres Dachgeschosses noch erhöhen.
Vollständigen Artikel lesen
Modern eingerichteter Dachraum mit Dachfenstern und Pflanze.
Dachschräge einrichten: 5 Wohntipps, mit denen es gelingt
Sie sind zwar reizvoll, aber beim Einrichten bringen Zimmer mit Dachschräge die ein oder andere Herausforderung mit sich. Mit unseren 5 Einrichtungstipps gelingt es Ihnen, den vorhanden Dachraum optimal zu nutzen und eine wohnliche Atmosphäre zu schaffen.
Vollständigen Artikel lesen
Gemütliches Wohnzimmer im Dachboden mit VELUX Dachflächenfenstern und üppigen grünen Pflanzen.
Dachschräge dekorieren: Mit diesen Wohntipps wird es gemütlich
Dachschrägen gelten oft als besondere Herausforderung beim Einrichten und Dekorieren. Dabei gibt es zahlreiche Möglichkeiten, durch die Ihre Dachräume – egal, ob Dachgeschosswohnung oder Eigenheim – ein angenehmes Raumgefühl, Gemütlichkeit und eine persönliche Note versprühen.
Vollständigen Artikel lesen
Zimmerpflanzen gedeihen im natürlichen Licht eines VELUX Dachflächenfensters.
Das Dachfenster mit Blumen und Pflanzen ausstatten
Ein ausgebautes Dachgeschoss bringt neuen wertvollen Wohnraum mit sich und es gibt unzählige Ideen, wie dieser eingerichtet und gestaltet werden kann – ob praktisch, stilvoll oder gemütlich. Eins darf jedoch bei den meisten nicht fehlen: Blumen und Pflanzen, denn sie tragen wesentlich zum Wohlfühlen bei. Eine Palme im Wohnzimmer, ein Blumenstrauß auf dem Tisch oder bunte Blumenkisten auf dem Balkon, ein lebendiges Grün tut rundum gut! Doch besonders beim Dachgeschoss kommt zunächst die Frage auf, ob Pflanzen hier geeignet sind und wenn ja, welche.
Vollständigen Artikel lesen
Stiegenhaus-Bereich mit offenen VELUX Dachflächenfenstern und mit gerahmten Bildern dekorierten Wänden.
Wie Sie Bilder an Dachschrägen stillvoll und sicher anbringen
Schöne Bilder an der Wand transportieren Emotionen und lassen einen Raum gemütlich wirken. Kunstwerke inspirieren hingegen und sind ein stilsicheres Wohnaccessoire. Was auf den ersten Blick vielleicht nicht gleich ersichtlich ist: Dachschrägen sind dabei kein Hindernis. Sie müssen nur einige Tricks kennen, um Gemälde und Familienfotos einfach und sicher an schrägen Wänden aufzuhängen.
Vollständigen Artikel lesen
VELUX Dachflächenfenster mit Wassertropfen, die einen blauen Himmel und die Silhouette eines Baumes umrahmen.
Kondenswasser am Dachfenster – Was kann ich tun?
Besonders nach einer kalten Nacht ist es Ihnen sicher schon aufgefallen: Sie werfen wie üblich einen morgendlichen Blick durch Ihr Dachfenster und besonders am unteren Rand und in den Ecken haben sich kleine Tropfen gebildet. Kondenswasser hat sich an Ihrem Dachfenster gebildet. Das heißt dabei nicht, dass Ihre Fenster Mängel aufweisen. Sie sind einfach sehr gut isoliert. Dennoch müssen Sie etwas gegen Kondenswasser tun, denn ein Schimmelbefall der Wohnräume kann die Folge sein.
Vollständigen Artikel lesen

Meist gelesen

Person reinigt ein VELUX Dachflächenfenster mit einem Tuch, helles Tageslicht scheint hindurch.
Dachfenster richtig putzen – von außen und innen
Dachflächenfenster spenden natürliches Licht und lassen Ihre Dachräume hell und freundlich wirken. Aber wie alle anderen Fenstern müssen auch diese einmal gereinigt werden. Wir geben Ihnen ein paar einfache Tipps und Tricks an die Hand, wie Sie Ihre Dachfenster putzen können.
Vollständigen Artikel lesen
Arbeiter montiert ein VELUX Dachflächenfenster in einem gut beleuchteten hölzernen Innenraum.
Sie haben Handwerker im Haus? Das gibt es zu beachten
Wenn Sie Handwerker im Haus haben, laufen die Arbeiten in den meisten Fällen reibungsfrei ab. Doch welche Punkte müssen Sie im Umgang mit den Arbeiten beachten? Wir von VELUX beantworten Ihnen in diesem Artikel alle Fragen zu Ihren Rechten und auch Pflichten im Umgang mit Handwerkern. Sie werden überrascht sein, welche Regelungen hierzu gelten.
Vollständigen Artikel lesen
Zeitgenössisches hölzernes Stiegenhaus mit Metallgeländer vor kastanienroten Wänden und künstlerischer Dekoration.
Treppe ins Dachgeschoss - Inspiration und Tipps
Wer das Dachgeschoss ausbauen möchte, benötigt logischerweise auch eine Treppe, um die beiden Wohnebenen zu verbinden. Bei einem ungedämmten Dachboden genügt zumeist eine einklappbare Bodentreppe – ist der Dachboden jedoch ausgebaut und soll leicht zugänglich sein, wird eine aufwendigere Treppenlösung für den Dachausbau benötigt. Dabei gilt die Treppe nicht nur als Zugang zum neuen Wohnraum, sondern auch als ein wertvolles Gestaltungselement. Wir zeigen Ihnen, wie aus einer funktionalen Treppe ins Dachgeschoss sogar ein praktisches Bücherregal werden kann.
Vollständigen Artikel lesen
Dachboden bevor Trockenbau mit grauem Teppich und unbehandelten Holzbalken | VELUX Magazin
Trockenbau im Dachgeschoss
Wenn Ihr Dach nicht ausreichend gedämmt ist, steht nach der Freiräumung des Dachbodens zu allererst die Dämmung der Dachschrägen auf dem Plan. Diese werden anschließend verkleidet. In der Regel geschieht das in Trockenbauweise. Mit Trockenbau lässt sich aber auch ein Raum wunderbar gestalten. Insbesondere ein Dachgeschoss kann mit Trockenbauarbeiten aufgeteilt, strukturiert oder eingerichtet werden: Mit Raumtrennern, Nischen, Ablagen oder anderen Elementen gestalten Sie Ihren Dachboden dabei ganz praktisch und individuell. Bereits bei der Planung Ihres Dachausbaus haben Sie im besten Fall alle Möglichkeiten im Blick. Deshalb haben wir hier eine Übersicht für Sie zusammengestellt.
Vollständigen Artikel lesen

Neueste Artikel

Dachbodenrenovierung mit VELUX Dachflächenfenster und hölzernen Balken.
Holzwurm richtig bekämpfen: Tipps und Tricks
Langlebig, schön, nachhaltig – Holz ist nicht nur für Möbel, sondern auch als Baumittel sehr beliebt. Doch mit dem Material kommen oft auch Schädlinge wie der Holzwurm, der großen Schaden anrichten kann. Daher sollten Sie handeln, sobald Sie einen Verdacht auf Holzwürmer sehen. Erfahren Sie hier, wie Sie den Holzwurm im Dachstuhl gezielt bekämpfen und einem Befall von Holzwürmen vorbeugen können.
Vollständigen Artikel lesen
Helles Kinderzimmer mit VELUX-Fenstern, Tipi, rundem Kinderbett und Blick ins Grüne.
Babyzimmer mit Dachschräge – so richten Sie das Zimmer clever ein
Das Babyzimmer soll dem Nachwuchs Geborgenheit vermitteln und dessen Sinne anregen. Sie haben viele verschiedene Möglichkeiten, ein Babyzimmer stilvoll und gleichzeitig verspielt einzurichten. Wir geben Ihnen Tipps, worauf Sie im Speziellen bei einem Babyzimmer mit Dachschräge achten sollten, damit Sie die vorhandene Wohnfläche bestmöglich ausnutzen und sich Ihr Neugeborenes von Anfang an wohlfühlt.
Vollständigen Artikel lesen
Person ruht unter einer gemütlichen gestreiften Decke in einem dämmrigen Schlafzimmer und symbolisiert friedlichen Schlaf.
Schlafhygiene bei Kindern: Wie ein gutes Raumklima den Schlaf verbessert
Kühle und dunkle Zimmer, regelmässiges Lüften, keine mediale Ablenkung: Durch eine gezielte Schlafhygiene bei Kindern können Eltern dazu beitragen, dass die Kleinsten besser einschlafen und durchschlafen – auch im Dachgeschoss an wärmeren Tagen. Wir geben Ihnen nützliche Einschlaftipps für Kinder von einem Experten an die Hand, um die Schlafqualität zu verbessern.
Vollständigen Artikel lesen
Familie kocht gemeinsam in einer sonnendurchfluteten Küche mit einem VELUX Dachflächenfenster.
Expertenbeitrag: Wichtigkeit des Luftwechsels in energieeffizienten Gebäuden
Um Feuchtigkeitsschäden und Schimmelpilzbefall vorzubeugen, ist der Luftwechsel in Innenräumen essentiell. Und nicht nur das: Auch die Gesundheit und das Wohlbefinden hängen entscheidend von der Luftqualität ab. Doch gerade in modernen energieeffizienten Gebäuden ist der Luftaustausch nicht immer gewährleistet – begründet durch die besondere „abgeschirmte“ Bauart. Dr. Julia Hurraß und Prof. Dr. Gerhard Andreas Wiesmüller, Experten für Umwelt- und Präventivmedizin, erklären, warum Lüften so wichtig ist!
Vollständigen Artikel lesen