Geschichte

Das einzigartige Geschäftsmodell und die zukunftsorientierte Vision sind zwar bereits 80 Jahre alt, aber aktueller denn je.

1941-1952

1956-1973

Der Sprung über den großen Teich: Die VELUX Gruppe gründet in den USA und Kanada eine Vertriebsgesellschaft, gefolgt von einer eigenen Produktionsstätte.

1975: Neue Märkte und neue Produkte

Bis in die 1970er und 1980er Jahre erlebte die VELUX Gruppe eine Phase der Expansion. Vertriebsgesellschaften und Produktionsstandorte entstanden in Großbritannien, Frankreich, den USA und Kanada. Zudem konnten in Mittel- und Osteuropa neue Märkte erschlossen werden. Trotz dieser wirtschaftlich turbulenten Zeiten gelang es, die Produktpalette der VELUX Gruppe von einem einzigen Produkt auf ein breites Sortiment zu erweitern. Darunter Klapp-Schwingfenster für Dächer mit geringer Neigung, Rollläden, Fenster mit Elektroantrieb und eine Vielzahl an Zubehör- und Sonnenschutzprodukten.
Das VELUX Logo

1990: VELUX Logo

Wie so oft in kreativen Dingen, braucht es auch für das VELUX Logo mehrere Entwürfe. Das heute verwendete Logo stammt aus dem Jahr 1990, als die Produktsortimente der Unternehmenszweige in Dänemark, Deutschland und weiteren europäischen Ländern vereinheitlicht wurden. Ein Prozess, der die Produktgeneration VES (VELUX European Standard) hervorbrachte. Es waren die ersten Schritte hin zu einer einheitlichen Marke für den gesamten europäischen Markt.
Villum Kann Rasmussen und sein ältester Sohn Lars Kann-Rasmussen, aufgenommen im Jahr 1990.

1992: Der älteste Sohn übernimmt die VELUX Gruppe

Villum Kann Rasmussen starb 1993 im Alter von 84 Jahren. Ein Jahr vor seinem Tod übernahm sein Sohn Lars Kann-Rasmussen den Vorstandsvorsitz der V. Kann Rasmussen Industrie (der Muttergesellschaft der VELUX Gruppe). Innerhalb der nächsten Jahrzehnte entwickelte Lars Kann-Rasmussen die VELUX Gruppe zu einem international führenden Unternehmen der Baustoffbranche.

1998-2005

2009-2020

Die Partnerschaft zwischen WWF und VELUX wird ins Leben gerufen.

2020: VELUX Partnerschaft mit dem WWF

Die VELUX Gruppe ergreift die Initiative und finanziert im Rahmen einer 20-jährigen Partnerschaft mit dem WWF (World Wide Fund for Nature) mehrere Waldschutz- und Aufforstungsprojekte. Diese fangen das Kohlenstoffäquivalent unserer gesamten historischen CO2-Emissionen aus eigener Geschäftstätigkeit bis 2041 auf, sodass wir zum 100. Jubiläum unseres Bestehens eine neutrale Bilanz vorweisen können.
Die Nachhaltigkeitsstrategie 2030 "It’s our nature"

2020: Nachhaltigkeitsstrategie 2030

Für den Klimaschutz haben wir unsere Nachhaltigkeitsstrategie 2030 definiert. Sie beschreibt einen auf zehn Jahre angelegten Prozess des Wandels, der klima- und umweltbewusste Projekte, nachhaltige und innovative Produkte sowie eine verantwortungsvolle Unternehmensführung vorsieht.
80-jähriges Jubiläum

2021: Unser Jubiläum zum 80-jährigen Bestehen

Unsere Leidenschaft für Tageslicht, frische Luft und bessere Wohnqualität. Sie hat zur Gründung unseres Unternehmens vor mehr als 80 Jahren geführt und treibt uns bis heute an.

2021–2023