Kerzen und Feinstaub – die unsichtbare Gefahr in Ihrer Wohnung

Gerahmte Kunstwerke und rosa Kerzen auf grünem Regal mit Pampasgras in Vase.
Kerzen verbreiten in den Abendstunden eine angenehme Wohlfühlatmosphäre. Doch bei aller Gemütlichkeit – die stimmungsvollen Lichter stellen auch eine Gefahr dar. Sie verschlechtern die Raumluft und setzen beim Verbrennungsvorgang des Wachses gesundheitsgefährdenden Feinstaub frei. Wir erklären Ihnen die Zusammenhänge und verraten, dank welcher Tipps Sie nicht auf die wohltuende Lichtquelle verzichten müssen.

Sind Kerzen ungesund?

Sobald die Tage kürzer werden, wächst unser Bedürfnis nach Wärme und Geborgenheit. Die Kerzenzeit beginnt! Die archaische Faszination des Feuers sitzt tief in uns Menschen. Wer keinen Kamin besitzt, arrangiert sich mit der kleinen Schwester der großen Flamme: Kerzen verzaubern jedes Zimmer und schaffen eine wunderbar heimelige Stimmung. Doch leider vertragen sich die Lichter mitunter nicht so gut mit einem gesunden Raumklima.

Kerzen werden aus Paraffin, Stearin und Bienenwachs hergestellt. Paraffin zählt zu den wichtigsten Kerzenrohstoffen und wird aus Erdöl gewonnen. Stearin hingegen basiert auf pflanzlichen und tierischen Fetten.

Der gesündeste, aber auch teuerste Kerzenrohstoff ist Bienenwachs. Das Wachs wird durch den Docht aufgesaugt und unter Nutzung von Sauerstoff in einer Flamme verbrannt. Wie bei jedem anderen Verbrennungsvorgang auch bleiben Schadstoffe zurück, die an die Luft abgegeben werden. Dazu zählen neben dem gefährlichen Kohlenmonoxid auch Ruß und Feinstaub.

Moderner goldener Kerzenhalter auf weißem Sideboard in minimalistischer Einrichtung

Kerzen rufen eine gemütliche Wohnatmosphäre hervor, ihre Auswirkungen auf die Raumluft sind allerdings nicht zu unterschätzen.

Einfluss von Kerzen auf die Raumluft

Hartnäckig hält sich der Glaube, dass durch das Aufstellen von Kerzen die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung gesenkt und so Schimmelbildung vorgebeugt wird. Es stimmt zwar, dass durch die Flammen die Umgebungstemperatur steigt und so theoretisch mehr Feuchtigkeit in der Luft gebunden wird.

Damit dieser Effekt aber spürbar zum Tragen kommt, müssten Sie mehrere Hundert der brennenden Lichter in der Wohnung verteilen. Kerzen für eine optimale Luftfeuchtigkeit einsetzen und somit das Raumklima verbessern zu können, ist beim normalen Gebrauch von Kerzen schlichtweg ein Irrglaube.

Tatsächlich ist das Gegenteil der Fall: Alle Kerzen verbrauchen während des Abbrennens nicht nur Sauerstoff, sondern verunreinigen die Raumluft auch. Selbst die beliebten Duftkerzen bilden hier keine Ausnahme. Der Verbrennungsvorgang ist der gleiche und bedingt nun einmal eine erhöhte CO2-Konzentration.

Hauptverantwortlich für die Bildung des an sich ungiftigen Gases in Innenräumen ist zwar die Atmung des Menschen, man darf die Auswirkung von offenem Feuer, und seien es auch nur kleine Teelichter, dennoch nicht unterschätzen.

Asthma und Luftfeuchtigkeit: So gelingt ein gesundes RaumklimaAsthma & Luftfeuchtigkeit
Person zündet eine Kerze neben einer Badewanne in einem Marmorbad an, mit Blumen auf einem Hocker.
Frau in einem modernen Badezimmer mit Marmorwänden und einem VELUX Dachflächenfenster, die eine Fernbedienung benutzt.

Regelmäßiges Lüften reduziert Feinstaub und CO2

Das Healthy Homes Barometer 2022 ergab eindeutig: „Lüften des Gebäudes“ gilt als zweitwichtigstes aller Gesundheitskriterien. Dennoch gibt es bei der Luftqualität in europäischen Gebäuden noch viel Luft nach oben. Warum ist das so? Ein Grund ist: Menschen müssen atmen. Beim Ausatmen entsteht nun einmal CO2, genauso wie durch Rauchen, Gasherde, Öfen ohne Kaminanschluss und eben auch durch unsere geliebten Kerzen.

Weiteres berichtet der renommierte österreichische Innenraumanalytiker DI Peter Tappler von IBO Innenraumanalytik:

„Unsere modernen, dichten Gebäudehüllen, die praktisch keinen unkontrollierten Luftaustausch mehr zulassen, sind – so paradox das auch klingen mag – eine Herausforderung für unsere Wohngesundheit. Regelmäßiges Lüften ist unerlässlich – umso mehr, als man auch die menschliche Anpassungsfähigkeit berücksichtigen muss: Man gewöhnt sich einfach an schlechte Luft und merkt die mindere Qualität erst, wenn man den Raum verlässt und nach einiger Zeit erneut betritt.“

Die Folgen können neben der Beeinträchtigung von Konzentration und Leistungsfähigkeit auch Müdigkeit, Kopfschmerzen und Schleimhautreizungen sein. Peter Tappler verrät die Lösung: „Frischluft, Frischluft und nochmals Frischluft!“

Öffnen Sie einmal pro Stunde oder zumindest alle zwei Stunden Dachfenster und Balkontüren und sorgen Sie für Durchzug, ganz nach der Devise „kurz und effektiv“. Achtung: Die Kerzen dabei am besten kurzzeitig löschen.


Fogging durch Kerzen

Fogging ist ein Phänomen, bei dem die Wände in den Ecken von Wohnräumen plötzlich schwarz werden. Es gibt eine Reihe von Faktoren, die zu diesem Problem führen, wie:

  • Ausgasung von Kunststoffen in Laminat-Fußböden
  • Ausgasung von Weichmachern in Fußbodenklebern
  • Absonderung von Schwarzstaub durch Farben

Doch auch die intensive Verwendung von Kerzen trägt zu Fogging bei. Die Ablagerungen sehen nicht nur unschön aus, sondern sind ebenfalls ein Gesundheitsrisiko.

Tipps und Tricks – so müssen Sie nicht auf Kerzen verzichten

Sie lieben Kerzen und wollen trotz der Feinstaubproblematik nicht auf batteriebetriebene Kerzen zurückgreifen? Auch das ist kein Problem, wenn Sie unsere Tipps berücksichtigen.

Tipp 1: Nutzen Sie Kerzen aus Bienenwachs

Kerzen aus Bienenwachs verbrennen bei deutlich hellerer Flamme, und es entsteht weniger Feinstaub. Achten Sie beim Kauf auf das RAL-Gütesiegel, damit es sich wirklich um ein Produkt aus 100 % Bienenwachs handelt.

Tipp 2: Verwenden Sie Kerzen richtig

Sie senken die Gefahr einer Kohlenmonoxidvergiftung durch Kerzen und die Belastung durch Feinstaub, indem Sie die Dochtlänge kurzhalten und Zugluft vermeiden. Zudem sollten Sie den Docht immer komplett löschen, am besten mit einem Kerzenlöscher. All dies sorgt für eine sauberere Verbrennung, bei der weniger Kohlenmonoxid und Feinstaub entstehen.

Tipp 3: Richtiges Lüften senkt die Gesundheitsgefahr

Regelmäßiges Stoßlüften sorgt für gesundes Wohnen und senkt die Belastung der Luft mit Feinstaub und gesundheitsschädlichen Gasen wie Kohlenmonoxid. Erfahren Sie bei uns, wie Sie richtig lüften. Um ein perfektes Innenraumklima jederzeit sicherzustellen, erhalten Sie mit VELUX ACTIVE auch die passende smarte Lösung mit automatischer Lüftungsfunktion.

Nutzen Sie Kerzen mit Bedacht

Wenn Sie einige Punkte beachten, müssen Sie auch zukünftig nicht auf Kerzenschein verzichten. Dennoch sollten Sie sich der Gesundheitsgefahr bewusst sein und die kleinen Lichter nur in Maßen einsetzen.

FAQ – Häufige Fragen zur Feinstaubgefahr durch Kerzen

Woraus bestehen Kerzen?

Die Hauptrohstoffe von Kerzen sind das Erdölabfallprodukt Paraffin, Stearin, das häufig aus Palmöl oder Kokosfett hergestellt wird, sowie Bienenwachs. Paraffin ist dabei der günstigste Rohstoff. Bienenwachs ist am teuersten, hat aber auch eine deutlich bessere Ökobilanz.

Wie schädlich ist Kerzenrauch?

Kerzenrauch enthält gesundheitsschädliche Gase wie Kohlenmonoxid und zudem Feinstaub, der sich in der Lunge festsetzt.

Warum sind Kerzen ungesund?

In der Flamme der Kerzen werden bei der Verbrennung des Wachses gesundheitsgefährdende Stoffe gebildet, die zu einem Risiko werden können.

Sind Kerzen in der Wohnung schädlich?

Verwenden Sie Kerzen mit Bedacht. Bei Berücksichtigung wichtiger Punkte und einem moderaten Einsatz sind Kerzen grundsätzlich nicht schädlich.

Weitere Artikel zu diesem Thema

Kind und Erwachsener lesen gemeinsam ein Buch in einer gemütlichen Wohnzimmeratmosphäre.
Schimmel im Kinderzimmer - die unterschätzte Gefahr
Schimmel ist eine Gefahr für die Gesundheit, die häufig unterschätzt wird. Oftmals ist der Schimmelpilz in Wohnungen und Häusern weder zu sehen noch zu riechen. Das macht ihn umso bedrohlicher. Erkrankungen der Atemwege, Infektanfälligkeit oder Allergien können die Folge sein. Gefährdet sind vor allem Kinder, die sehr sensibel auf Umwelteinflüsse reagieren, da ihr Immunsystem noch nicht vollends entwickelt ist.
Vollständigen Artikel lesen
Wohnzimmer mit Familie, draußen liegt Schnee | VELUX Magazin
Richtig lüften im Winter – Frischluft an kalten Tagen
Gerade in der kalten Jahreszeit verzichten viele Menschen auf das Lüften. Dies kann unterschiedliche Gründe haben, ist jedoch in jedem Falle das falsche Vorgehen. Gerade im Winter sollten Sie auf ein richtiges, regelmäßiges Durchlüften achten, vor allem im Dachgeschoss.
Vollständigen Artikel lesen
Frau öffnet elektrisches Dachfenster über Badewanne im modernen Bad | VELUX Magazin
Heizen und Lüften: das richtige Wohlfühlklima im Dachgeschoss
Dachgeschosswohnungen haben ihren ganz eigenen Charme. Doch das Wohnen unter dem Dach kann auch besondere Herausforderungen an die Bewohner stellen. Denn das richtige Heizen und Lüften ist essenziell, um ein gesundes und angenehmes Raumklima im Dachgeschoss sicherzustellen. Wie Sie richtig heizen als auch lüften, hängt dabei von einigen Faktoren im Dachgeschoss ab.
Vollständigen Artikel lesen
Weit geöffnete Dachfenster lüften pastellfarbenes Schlafzimmer | VELUX Magazin
Schlafzimmer richtig lüften für einen angenehmen Schlaf
Stimmt das Raumklima in Ihrem Schlafzimmer nicht, ist es schnell vorbei mit der erholsamen Nachtruhe. Das Schlafzimmer richtig zu lüften, ist aber nicht nur für Ihren Schlaf enorm wichtig, sondern auch, um der Bildung von gefährlichem Schimmel an Ihren Wänden vorzubeugen. Ob ein Schlafzimmer unter dem Dach oder im Erdgeschoss – die effektive Schlafzimmer-Belüftung ist essenziell.
Vollständigen Artikel lesen
Schickes modernes Badezimmer mit rosa Waschbecken, grün gefliester Wand und Katzenkunstwerk.
Die richtige Lüftung für ein Bad ohne Fenster
Richtiges Lüften will gelernt sein. Wer nicht dafür sorgt, dass ein regelmäßiger Luftaustausch in den eigenen vier Wänden stattfindet, riskiert unansehnlichen und potenziell gesundheitsgefährdenden Schimmel. Vor allem das Lüften eines innen liegenden Bades ohne Fenster stellt viele Bewohner jedoch regelmäßig vor Probleme. Dabei gibt es effektive Möglichkeiten dafür.
Vollständigen Artikel lesen
Großblättrige Pflanze steht unter Dachfenster | VELUX Magazin
Gesundes Raumklima – So schaffen Sie ein sicheres Zuhause
Zu einem gesunden Raumklima gehören die richtige Temperatur und die richtige Raumluft. Denn was wir atmen, ist eines unserer wichtigsten Grundnahrungsmittel - genauso wichtig wie Essen oder das Wasser, das wir trinken. Ein durchschnittlicher Erwachsener atmet an jedem einzelnen Tag ca. 15.000 Liter Luft ein und wieder aus. Gute Raumluft ist daher einer der zentralen Bestandteile eines gesunden Raumklimas. Finden Sie heraus, wo die Gefahren von schlechter Luftfeuchtigkeit lauern und wie Sie Ihr Raumklima schon durch einfache Maßnahmen verbessern können.
Vollständigen Artikel lesen
Sattgrüne Pflanzenblätter, beleuchtet durch natürliches Licht von einem VELUX Dachflächenfenster.
Frische Luft in der Wohnung
Insbesondere im Herbst und Winter, wenn es draußen kalt und dunkel ist, ziehen wir uns häufiger in unsere Wohnräume zurück. Umso wichtiger ist, dass wir uns zu Hause eine gesunde und behagliche Wohnumgebung schaffen. Frische Luft in unseren Innenräumen spielt dabei eine wichtige Rolle. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie Ihre Luftqualität verbessern können.
Vollständigen Artikel lesen
Modernes Badezimmer mit VELUX Dachflächenfenster, Steinwand und hölzernem Waschtisch.
Schimmel am Dachfenster entfernen und vorbeugen
Haben Sie Dachfenster, die von Schimmelbefall betroffen sind? Wir erklären Ihnen, warum es überhaupt zu einer Schimmelbildung kommt und wie dieser am Dachfenster entsteht. Hier erfahren Sie, wie Sie Schimmel am Dachfenster effektiv entfernen und ihm vorbeugen.
Vollständigen Artikel lesen
VELUX Dachflächenfenster mit Wassertropfen, die einen blauen Himmel und die Silhouette eines Baumes umrahmen.
Kondenswasser am Dachfenster – Was kann ich tun?
Besonders nach einer kalten Nacht ist es Ihnen sicher schon aufgefallen: Sie werfen wie üblich einen morgendlichen Blick durch Ihr Dachfenster und besonders am unteren Rand und in den Ecken haben sich kleine Tropfen gebildet. Kondenswasser hat sich an Ihrem Dachfenster gebildet. Das heißt dabei nicht, dass Ihre Fenster Mängel aufweisen. Sie sind einfach sehr gut isoliert. Dennoch müssen Sie etwas gegen Kondenswasser tun, denn ein Schimmelbefall der Wohnräume kann die Folge sein.
Vollständigen Artikel lesen
Regen tropft auf ein Dachfenster | VELUX Magazin
Warum das Lüften auch bei Regen sinnvoll ist
Haben Sie bei langanhaltenden Regenschauern auch schon einmal überlegt, ob Sie nun lüften oder das Fenster lieber geschlossen lassen sollten? Fakt ist: Um ein gesundes Raumklima zu gewährleisten, müssen Sie auch bei Regenwetter regelmäßig lüften. Ausschlaggebend ist hierbei allerdings das richtige Lüftungsverhalten.
Vollständigen Artikel lesen

Meist gelesen

Person reinigt ein VELUX Dachflächenfenster mit einem Tuch, helles Tageslicht scheint hindurch.
Dachfenster richtig putzen – von außen und innen
Dachflächenfenster spenden natürliches Licht und lassen Ihre Dachräume hell und freundlich wirken. Aber wie alle anderen Fenstern müssen auch diese einmal gereinigt werden. Wir geben Ihnen ein paar einfache Tipps und Tricks an die Hand, wie Sie Ihre Dachfenster putzen können.
Vollständigen Artikel lesen
Arbeiter montiert ein VELUX Dachflächenfenster in einem gut beleuchteten hölzernen Innenraum.
Sie haben Handwerker im Haus? Das gibt es zu beachten
Wenn Sie Handwerker im Haus haben, laufen die Arbeiten in den meisten Fällen reibungsfrei ab. Doch welche Punkte müssen Sie im Umgang mit den Arbeiten beachten? Wir von VELUX beantworten Ihnen in diesem Artikel alle Fragen zu Ihren Rechten und auch Pflichten im Umgang mit Handwerkern. Sie werden überrascht sein, welche Regelungen hierzu gelten.
Vollständigen Artikel lesen
Zeitgenössisches hölzernes Stiegenhaus mit Metallgeländer vor kastanienroten Wänden und künstlerischer Dekoration.
Treppe ins Dachgeschoss - Inspiration und Tipps
Wer das Dachgeschoss ausbauen möchte, benötigt logischerweise auch eine Treppe, um die beiden Wohnebenen zu verbinden. Bei einem ungedämmten Dachboden genügt zumeist eine einklappbare Bodentreppe – ist der Dachboden jedoch ausgebaut und soll leicht zugänglich sein, wird eine aufwendigere Treppenlösung für den Dachausbau benötigt. Dabei gilt die Treppe nicht nur als Zugang zum neuen Wohnraum, sondern auch als ein wertvolles Gestaltungselement. Wir zeigen Ihnen, wie aus einer funktionalen Treppe ins Dachgeschoss sogar ein praktisches Bücherregal werden kann.
Vollständigen Artikel lesen
Dachboden bevor Trockenbau mit grauem Teppich und unbehandelten Holzbalken | VELUX Magazin
Trockenbau im Dachgeschoss
Wenn Ihr Dach nicht ausreichend gedämmt ist, steht nach der Freiräumung des Dachbodens zu allererst die Dämmung der Dachschrägen auf dem Plan. Diese werden anschließend verkleidet. In der Regel geschieht das in Trockenbauweise. Mit Trockenbau lässt sich aber auch ein Raum wunderbar gestalten. Insbesondere ein Dachgeschoss kann mit Trockenbauarbeiten aufgeteilt, strukturiert oder eingerichtet werden: Mit Raumtrennern, Nischen, Ablagen oder anderen Elementen gestalten Sie Ihren Dachboden dabei ganz praktisch und individuell. Bereits bei der Planung Ihres Dachausbaus haben Sie im besten Fall alle Möglichkeiten im Blick. Deshalb haben wir hier eine Übersicht für Sie zusammengestellt.
Vollständigen Artikel lesen

Neueste Artikel

Dachbodenrenovierung mit VELUX Dachflächenfenster und hölzernen Balken.
Holzwurm richtig bekämpfen: Tipps und Tricks
Langlebig, schön, nachhaltig – Holz ist nicht nur für Möbel, sondern auch als Baumittel sehr beliebt. Doch mit dem Material kommen oft auch Schädlinge wie der Holzwurm, der großen Schaden anrichten kann. Daher sollten Sie handeln, sobald Sie einen Verdacht auf Holzwürmer sehen. Erfahren Sie hier, wie Sie den Holzwurm im Dachstuhl gezielt bekämpfen und einem Befall von Holzwürmen vorbeugen können.
Vollständigen Artikel lesen
Helles Kinderzimmer mit VELUX-Fenstern, Tipi, rundem Kinderbett und Blick ins Grüne.
Babyzimmer mit Dachschräge – so richten Sie das Zimmer clever ein
Das Babyzimmer soll dem Nachwuchs Geborgenheit vermitteln und dessen Sinne anregen. Sie haben viele verschiedene Möglichkeiten, ein Babyzimmer stilvoll und gleichzeitig verspielt einzurichten. Wir geben Ihnen Tipps, worauf Sie im Speziellen bei einem Babyzimmer mit Dachschräge achten sollten, damit Sie die vorhandene Wohnfläche bestmöglich ausnutzen und sich Ihr Neugeborenes von Anfang an wohlfühlt.
Vollständigen Artikel lesen
Person ruht unter einer gemütlichen gestreiften Decke in einem dämmrigen Schlafzimmer und symbolisiert friedlichen Schlaf.
Schlafhygiene bei Kindern: Wie ein gutes Raumklima den Schlaf verbessert
Kühle und dunkle Zimmer, regelmässiges Lüften, keine mediale Ablenkung: Durch eine gezielte Schlafhygiene bei Kindern können Eltern dazu beitragen, dass die Kleinsten besser einschlafen und durchschlafen – auch im Dachgeschoss an wärmeren Tagen. Wir geben Ihnen nützliche Einschlaftipps für Kinder von einem Experten an die Hand, um die Schlafqualität zu verbessern.
Vollständigen Artikel lesen
Familie kocht gemeinsam in einer sonnendurchfluteten Küche mit einem VELUX Dachflächenfenster.
Expertenbeitrag: Wichtigkeit des Luftwechsels in energieeffizienten Gebäuden
Um Feuchtigkeitsschäden und Schimmelpilzbefall vorzubeugen, ist der Luftwechsel in Innenräumen essentiell. Und nicht nur das: Auch die Gesundheit und das Wohlbefinden hängen entscheidend von der Luftqualität ab. Doch gerade in modernen energieeffizienten Gebäuden ist der Luftaustausch nicht immer gewährleistet – begründet durch die besondere „abgeschirmte“ Bauart. Dr. Julia Hurraß und Prof. Dr. Gerhard Andreas Wiesmüller, Experten für Umwelt- und Präventivmedizin, erklären, warum Lüften so wichtig ist!
Vollständigen Artikel lesen