Dachböden verkommen oftmals als reine Abstellfläche, obwohl sie viel Potenzial für exklusiven und gemütlichen Wohnraum bieten. Haben Sie sich dazu entschlossen, Ihr Dachgeschoss auszubauen oder wollen Sie es einfach nur renovieren, sollte auf jeden Fall ein Dachfenster für viel Tageslicht her. Bei diesem Projekt stellt sich oft zunächst die Frage, ob Sie dazu eine Dachfenster-Baugenehmigung benötigen.

Dachfenster einbauen: Ist eine Genehmigung nötig oder nicht?

Die gute Nachricht zuerst: Sie benötigen nicht immer eine Baugenehmigung für Dachfenster.

Die schlechte Nachricht: Es gibt in Österreich keine einheitliche Bauordnung, die regelt, wann der Einbau von Dachfenstern genehmigungspflichtig ist.

So variieren die Bauvorschriften je nach Bundesland und sind in den entsprechenden Bauordnungen der Bundesländer festgelegt. Des Weiteren kommt es darauf an, ob Sie zusätzliche Dachfenster einbauen oder lediglich Ihre alten Fenster gegen moderne und energiesparende Dachfenster austauschen wollen. Natürlich ist auch Ihre Wohnsituation entscheidend: Sind Sie Besitzer eines Einfamilienhauses, einer Eigentumswohnung oder Vermieter? Informieren Sie sich daher im Voraus bei Ihrem zuständigen Bauamt oder Magistrat, ob Ihr Dachfenstereinbau genehmigungsfrei ist. Eine rechtzeitige und gewissenhafte Planung ist unerlässlich für ein erfolgreiches Bauvorhaben, um unliebsame Überraschungen zu vermeiden.

Konfigurator
Planen Sie Ihr Dachfenster oder passenden Hitzeschutz inklusive Preis & fragen Sie bei unseren empfohlenen Handwerksbetrieben direkt ein Angebot an.
Zum Dachfenster-Konfigurator

Lassen Sie sich vor dem Dachgeschoss-Ausbau ausgiebig beraten.

Wann Sie auf eine Baugenehmigung für Dachfenster verzichten können

Wollen Sie alte Dachfenster gegen neue Dachfenster austauschen, reicht in den meisten Fällen eine bloße Bauanzeige.

Noch entspannter wird es, wenn Sie schon beim Bau Ihres Hauses an die Zukunft denken. Haben Sie ohnehin vor, eines Tages Ihren Dachboden samt Fenster auszubauen, können Sie dies gleich in Ihrem Bauantrag integrieren. Dann ersparen Sie sich eine spätere zusätzliche Baugenehmigung für die Dachfenster.

Ein einfacher Tausch der Dachfenster braucht in der Regel keine Baugenehmigung.

Wann der Einbau von Dachfenstern genehmigungspflichtig ist

Sofern Sie Ihr Dachgeschoss vorher nicht effektiv als Wohnraum genutzt haben und es nun ausbauen wollen, liegt beim Dachausbau eine Nutzungsänderung vor. Hier reicht eine Bauanzeige nicht aus, sondern es handelt sich um ein bewilligungspflichtiges Bauvorhaben, welches entsprechend einzureichen ist. Genehmigungspflichtig sind auch immer Zubauten und größere Umbauten an solchen Baulichkeiten.

Planen Sie große Veränderungen Ihres Dachgeschosses, melden Sie diese beim Bauamt an. Generell kann sogar dann eine Dachfenster-Baugenehmigung nötig sein, wenn Sie Ihr Dachgeschoss bereits als Wohnfläche nutzen. Es bleibt also dabei: Informieren Sie sich im Voraus über Ihre Rechte und Pflichten beim Dachfenstereinbau. Zur Unterstützung empfehlen wir die Konsultation eines erfahrenen Planers (Architekten, Baumeister und Holzbaumeister). Nutzen Sie gerne auch die VELUX Handwerkersuche:

Finden Sie den passenden Handwerker in Ihrer Nähe für Ihr VELUX Produkt!Handwerkersuche

Große bauliche Eingriffe in das Dachgeschoss erfordern eine Baugenehmigung.

Was Sie neben der Dachfenster-Baugenehmigung noch beachten sollten

Je nachdem, wo beziehungsweise wie Sie wohnen, können weitere Hürden beim Dachfensterausbau auf Sie zukommen: Wollen Sie zum Beispiel Ihre Eigentumswohnung ausbauen, benötigen Sie die Zustimmung des Hauseigentümers. Je nach Bundesland ist sogar das Einverständnis Ihrer Nachbarn nötig. Als Hausherr eines Reihenhauses oder einer Doppelhaushälfte ist die Zustimmung der Nachbarn ebenfalls ratsam.

Konsultieren Sie einen Planer, der die Bestimmungen zu der Belichtung und Beleuchtung von Räumen kennt. Die Mindestbelichtung ist in den OIB-Richtlinien 3 festgelegt, diese wurde von allen Bundesländern übernommen. Als Mindestbelichtungsfläche wurden 12 Prozent der Fußbodenfläche als Architekturlichte (zulässig sind auch 10 Prozent der Fußbodenfläche als Glasfläche) festgelegt. Dementsprechend groß müssen Ihre Dachflächenfenster ausfallen. Empfehlenswert ist eine Simulation der Tageslichtsituation, z.B. mit dem Daylight Visualizer, zur Erfüllung der Europäischen Tageslichtnorm EN 17037. Ihr Planer kann Ihnen damit schon vorab die Tageslichtverhältnisse im Innenraum fotorealistisch visualisieren.

Der Brandschutz sowie der minimale Abstand zu Nachbargebäuden („Bauwich“) ist in den einzelnen Landesbauordnungen geregelt. Auch hier empfiehlt sich vorab eine Abstimmung mit dem Bauamt.

Letztendlich sollten Sie bei einem Dachfenstereinbau eines nie vernachlässigen: die Statik. Vor der Umsetzung sollte ein Statiker oder Zimmerer sicherstellen, dass die Aus- oder Umbaumaßnahmen nicht die Statik des Hauses beeinträchtigen oder gefährden. Um den gewünschten Komfort und die zeitgemäße Energieeffizienz sicherzustellen, ist eine detailliertes bauphysikalisches Konzept unerlässlich.

Berücksichtigen Sie all diese Punkte, steht lichtdurchfluteten Räumen dank neuer Dachfenster nichts mehr im Wege.

Einfach, schnell, professionell: Der VELUX Rundum-Service!

Mit Ihrem persönlichen Tageslichtexperten entspannt zu neuen Dachfenstern.

  • Persönliche Beratung
  • Installation durch unseren Handwerkspartner
  • Projektbetreuung
Zum VELUX Rundum-Service

Weitere Artikel zu diesem Thema

Was beim Fensteraustausch im Kinderzimmer zu beachten ist
Tageslicht ist für die Kindesentwicklung von großer Bedeutung. Um Ihre Kinder optimal zu fördern, sollten Sie daher bei einem Fensteraustausch gleich über das Vergrößern der Fenster nachdenken. Wenn das Kinderzimmer unter dem Dach liegt, was häufig der Fall ist, geht das sogar relativ einfach. Wenn Ihre Dachfenster älter als 25 Jahre alt sind, kann man fast sicher sein, dass sie nicht mehr den heutigen Anforderungen etwa an Wärmedämmung entsprechen und daher ausgetauscht werden sollten, um für ein Kinderzimmer die optimalen Bedingungen zu schaffen.
Vollständigen Artikel lesen
Dachfenster aus Kunststoff für langlebige Ästhetik
Dachfenster aus Kunststoff bieten viele Vorteile: Sie sind wartungsarm und pflegeleicht, haben eine moderne Optik und eine lange Lebensdauer. Kunststofffenster sind im Dachgeschoss vielseitig verwendbar – zur Tageslichtversorgung ausgebauter Dachböden, als Frischluftquelle für ein gutes Raumklima oder als Dachausstieg. Bei uns erfahren Sie, was VELUX Dachfenster aus Kunststoff ausmachen und worauf Sie bei der Fensterwahl achten sollten.
Vollständigen Artikel lesen
Energieeinsparung durch neue Fenster: Kosten senken mit Fenstertausch
Fenster schaffen Wohnkomfort und Lebensqualität. Sie sorgen für angenehme Beleuchtung und Belüftung und optimieren das Raumklima. Gleichzeitig bilden sie jedoch einen Schwachpunkt im Haus, denn ohne energieeffiziente Maßnahmen kann ein großer Anteil der Heizenergie durch undichte Fenster verloren gehen. Mit einem Fenstertausch oder gezielter Nachrüstung senken Sie Ihre Heizkosten und schonen dabei die Umwelt.
Vollständigen Artikel lesen
Dunkle Räume heller machen: Unsere Top 5 Tipps
Helle und lichtdurchflutete Räume erzeugen ein Gefühl von Gemütlichkeit und fördern Gesundheit und Wohlbefinden im eigenen Zuhause. Dunkle Räumlichkeiten hingegen können bedrückend erscheinen und sich negativ auf unsere Stimmung auswirken. Hier ist gestalterisches Vorstellungsvermögen und Kreativität gefragt: Mit unseren exklusiven Tipps und Tricks lassen Sie Ihre dunklen Zimmer gekonnt in einem neuen Licht erstrahlen.
Vollständigen Artikel lesen
Sie haben Handwerker im Haus? Das gibt es zu beachten
Wenn Sie Handwerker im Haus haben, laufen die Arbeiten in den meisten Fällen reibungsfrei ab. Doch welche Punkte müssen Sie im Umgang mit den Arbeiten beachten? Wir von VELUX beantworten Ihnen in diesem Artikel alle Fragen zu Ihren Rechten und auch Pflichten im Umgang mit Handwerkern. Sie werden überrascht sein, welche Regelungen hierzu gelten.
Vollständigen Artikel lesen
Dachfenster einbauen: Wissenswertes und Tipps
Sie planen einen umfangreichen Dachausbau und möchten in diesem Zuge auch neue Dachfenster einbauen? Oder Sie wollen sanieren und alte Fenster austauschen? Eine Modernisierung Ihrer Immobilie mit neuen Fenstern nach aktuellen Standards ist in den meisten Fällen sinnvoll. Durch viel Licht unter dem Dach steigert sich die Wohnqualität und Sie senken mit besseren Dämmeigenschaften Ihre Energiekosten. Ein paar Kriterien sollten Sie im Vorwege eines Dachfenster-Einbaus beachten.
Vollständigen Artikel lesen

Meist gelesen

Dachfenster richtig putzen – von außen und innen
Dachflächenfenster spenden natürliches Licht und lassen Ihre Dachräume hell und freundlich wirken. Aber wie alle anderen Fenstern müssen auch diese einmal gereinigt werden. Wir geben Ihnen ein paar einfache Tipps und Tricks an die Hand, wie Sie Ihre Dachfenster putzen können.
Vollständigen Artikel lesen
Sie haben Handwerker im Haus? Das gibt es zu beachten
Wenn Sie Handwerker im Haus haben, laufen die Arbeiten in den meisten Fällen reibungsfrei ab. Doch welche Punkte müssen Sie im Umgang mit den Arbeiten beachten? Wir von VELUX beantworten Ihnen in diesem Artikel alle Fragen zu Ihren Rechten und auch Pflichten im Umgang mit Handwerkern. Sie werden überrascht sein, welche Regelungen hierzu gelten.
Vollständigen Artikel lesen
Treppe ins Dachgeschoss - Inspiration und Tipps
Wer das Dachgeschoss ausbauen möchte, benötigt logischerweise auch eine Treppe, um die beiden Wohnebenen zu verbinden. Bei einem ungedämmten Dachboden genügt zumeist eine einklappbare Bodentreppe – ist der Dachboden jedoch ausgebaut und soll leicht zugänglich sein, wird eine aufwendigere Treppenlösung für den Dachausbau benötigt. Dabei gilt die Treppe nicht nur als Zugang zum neuen Wohnraum, sondern auch als ein wertvolles Gestaltungselement. Wir zeigen Ihnen, wie aus einer funktionalen Treppe ins Dachgeschoss sogar ein praktisches Bücherregal werden kann.
Vollständigen Artikel lesen
Trockenbau im Dachgeschoss
Wenn Ihr Dach nicht ausreichend gedämmt ist, steht nach der Freiräumung des Dachbodens zu allererst die Dämmung der Dachschrägen auf dem Plan. Diese werden anschließend verkleidet. In der Regel geschieht das in Trockenbauweise. Mit Trockenbau lässt sich aber auch ein Raum wunderbar gestalten. Insbesondere ein Dachgeschoss kann mit Trockenbauarbeiten aufgeteilt, strukturiert oder eingerichtet werden: Mit Raumtrennern, Nischen, Ablagen oder anderen Elementen gestalten Sie Ihren Dachboden dabei ganz praktisch und individuell. Bereits bei der Planung Ihres Dachausbaus haben Sie im besten Fall alle Möglichkeiten im Blick. Deshalb haben wir hier eine Übersicht für Sie zusammengestellt.
Vollständigen Artikel lesen

Neueste Artikel

Holzwurm richtig bekämpfen: Tipps und Tricks
Langlebig, schön, nachhaltig – Holz ist nicht nur für Möbel, sondern auch als Baumittel sehr beliebt. Doch mit dem Material kommen oft auch Schädlinge wie der Holzwurm, der großen Schaden anrichten kann. Daher sollten Sie handeln, sobald Sie einen Verdacht auf Holzwürmer sehen. Erfahren Sie hier, wie Sie den Holzwurm im Dachstuhl gezielt bekämpfen und einem Befall von Holzwürmen vorbeugen können.
Vollständigen Artikel lesen
Babyzimmer mit Dachschräge – so richten Sie das Zimmer clever ein
Das Babyzimmer soll dem Nachwuchs Geborgenheit vermitteln und dessen Sinne anregen. Sie haben viele verschiedene Möglichkeiten, ein Babyzimmer stilvoll und gleichzeitig verspielt einzurichten. Wir geben Ihnen Tipps, worauf Sie im Speziellen bei einem Babyzimmer mit Dachschräge achten sollten, damit Sie die vorhandene Wohnfläche bestmöglich ausnutzen und sich Ihr Neugeborenes von Anfang an wohlfühlt.
Vollständigen Artikel lesen
Schlafhygiene bei Kindern: Wie ein gutes Raumklima den Schlaf verbessert
Kühle und dunkle Zimmer, regelmässiges Lüften, keine mediale Ablenkung: Durch eine gezielte Schlafhygiene bei Kindern können Eltern dazu beitragen, dass die Kleinsten besser einschlafen und durchschlafen – auch im Dachgeschoss an wärmeren Tagen. Wir geben Ihnen nützliche Einschlaftipps für Kinder von einem Experten an die Hand, um die Schlafqualität zu verbessern.
Vollständigen Artikel lesen
Expertenbeitrag: Wichtigkeit des Luftwechsels in energieeffizienten Gebäuden
Um Feuchtigkeitsschäden und Schimmelpilzbefall vorzubeugen, ist der Luftwechsel in Innenräumen essentiell. Und nicht nur das: Auch die Gesundheit und das Wohlbefinden hängen entscheidend von der Luftqualität ab. Doch gerade in modernen energieeffizienten Gebäuden ist der Luftaustausch nicht immer gewährleistet – begründet durch die besondere „abgeschirmte“ Bauart. Dr. Julia Hurraß und Prof. Dr. Gerhard Andreas Wiesmüller, Experten für Umwelt- und Präventivmedizin, erklären, warum Lüften so wichtig ist!
Vollständigen Artikel lesen