Kindergartenarchitektur – natürliches Licht für die Kindesentwicklung

Kindertagesstätte Spielzimmer mit VELUX Dachflächenfenster und buntem Spielbereich
Freiraum zum Spielen, lichtdurchflutete Innenräume und eine moderne, geradlinige Architektur – das sind wesentliche Merkmale des Kindergartens Pleißing im niederösterreichischen Hardegg. Der Kindergarten zeigt eine rundum gelungene Lösung für eine moderne Kita-Architektur gepaart mit einem innovativen Innendesign.

Merkmale einer erfolgreichen Kindergartenarchitektur

Architektur für Kinder muss in erster Linie sicher sein. Doch beachten die Planer beim Bau von Kindergärten weitaus mehr. Die besonderen Ansprüche stellen Bauherren und Architekten sowohl beim Bau neuer Einrichtungen als auch beim Umbau bestehender Gebäude häufig vor Herausforderungen. Ein solches Gebäude muss nicht nur funktional die Bedürfnisse von Kindern und Erziehern berücksichtigen, sondern sich auch positiv auf die Gesundheit auswirken. Wichtige Faktoren stellen in diesem Zusammenhang eine optimale Belichtung und ein gutes Raumklima dar.

Weitere Aspekte, die bei der Planung bedacht werden sollten, sind:

  • Gruppengrößen und Anzahl der zukünftig zu betreuenden Kinder für die Berechnung der Gruppenräume und die Gestaltung von sanitären und versorgungstechnischen Anlagen
  • Barrierefreiheit
  • Einbindung pädagogischer Elemente in die Kindergartenarchitektur
  • Ökologie
  • Hygienestandards
  • Außengelände wie Kinderspielplatz oder Kletterwand
  • Spiel-, Lern- und Rückzugsorte
  • Unbedenkliche Baumaterialien
  • Lichtkonzept

Warum ist Tageslicht für Kinder wichtig?

Tageslicht beeinflusst den Organismus von Kindern durch verschiedene Prozesse, die das Wachstum anregen und verantwortlich sind für das Wohlbefinden. Natürliches Tageslicht bietet viele Vorteile gegenüber der klassischen Kindergartenbeleuchtung mit Kunstlicht:

  • Intensität und Einstrahlungswinkel ändern sich über den Tag und ermöglichen einen verbesserten Schlaf-Wach-Rhythmus
  • körpereigene Prozesse werden angestoßen (u.a. Bildung von Vitamin D, Regulierung des Blutdrucks und die Ausschüttung von Serotonin)
  • durch das breite Lichtspektrum von Sonnenlicht lassen sich Farben und Details besser erkennen
  • Tageslicht hat ein breiteres Lichtspektrum und ist heller als Kunstlicht
  • Tageslicht ist frei verfügbar und verbraucht keine Energie

Mangelndes Tageslicht kann bei Kindern zu Konzentrationsschwierigkeiten, Müdigkeit und Stimmungsschwankungen führen. Außerdem wird das Immunsystem geschwächt und Infektionen haben ein leichteres Spiel. Natürliches Licht hat einen entscheidenden Einfluss auf das Wachstum und die Entwicklung der Kinder. Darüber hinaus vermeidet ausreichend Tageslicht visuelle Beeinträchtigungen und unterstützt das Sehvermögen.

Natürliches Licht kombiniert mit einem guten Innenraumklima steigert die Lernfähigkeit und die Wachsamkeit bei Kindern nachweislich sogar bis zu 15%¹. In der Kindergartenpädagogik sollte daher auf eine ausreichende Versorgung mit Tageslicht durch den Aufenthalt im Freien und durch geeignete Kindergartenarchitektur geachtet werden.

Architektur für Kinder mit optimaler Lichtversorgung

Eine Kombination aus Fenstern, Lichtschächten und Innenhöfen sorgen für möglichst viel Tageslicht auch in den Innenräumen einer Kita. So kann Tageslicht über die Fassade und das Dach ins Gebäude gelangen. Große Fensterflächen ermöglichen außerdem den ungehinderten Ausblick in den angrenzenden Freibereich und umgekehrt auch den Einblick in den Innenbereich. Das erleichtert die Kommunikation zwischen Erziehern und Kindern sowie zwischen den Kindern untereinander.

Eine optimale Architektur für Kinder sollte auch eine natürliche Belüftung unterstützen, die jederzeit für frischen Sauerstoff in den Räumen sorgen kann. Für besonders viel Tageslicht als Beleuchtung im Kindergarten können folgende Konzepte hilfreich sein:

  1. Kindergartenarchitektur mit Atrium und großen Fenstern bis zum Boden
  2. Flachdach-Fenster in Gängen, Garderoben und weiteren Räumen
  3. Innenraumgestaltung mit Belichtung über strategisch geplante Fenster und Tageslicht-Spots
  4. Innendesign im Kindergarten mit hellen Farben

Moderne Kindergartengartenarchitektur in Hardegg

Bei der Erweiterung des Kindergartens in der Stadtgemeinde Hardegg wurden ebendiese Faktoren von den Architekten Oberstaller Sammer in der Planung berücksichtigt. Die verspielte Entwurfsidee geht auf einfache „Bauklötzchen“ zurück, die für das architektonische Konzept in unterschiedlichen Größen ineinandergeschoben wurden. Somit konnten Räume und „Leer“-Räume geschaffen werden, die für das Raumprogramm wichtig waren und entsprechend genutzt werden können. Das eingeschossige, barrierefreie Gebäude wurde in wärmegedämmter Holz-Riegelbauweise ausgeführt. Wirtschaftliche Gründe führten dazu, dass der Kindergarten an die bestehende Volksschule angebaut wurde.

Im Zentrum des Erweiterungsbaus befindet sich ein Atrium, das den Kindern als Freibereich dient und alle angrenzenden Räume zusätzlich mit natürlichem Tageslicht versorgt. Die beiden Gruppenräume, die im Süden nebeneinander situiert sind, werden dadurch von drei beziehungsweise vier Himmelsrichtungen und aufgrund der Raumtiefe zusätzlich von oben belichtet. Die Flachdach-Fenster unterstützen die optimale Ausleuchtung auch in den Gängen, den Garderoben der Kinder und im Multifunktionsraum.

Die Innenraumgestaltung ist bewusst zurückhaltend ausgeführt, da die Räume durch die Spielsachen und schließlich auch die Kunstwerke der Kinder mit den unterschiedlichsten Farben gefüllt werden. Durch die Beschränkung auf helle Einbaumöbel und ruhige Farben entsteht eine Atmosphäre von Heiterkeit und Geborgenheit. Die Verwendung von Holz beschränkt sich nicht nur auf die Innenräume, sondern findet auch in der Fassade seine Umsetzung: unterschiedlich angeordnete Holzlatten verleihen ihr eine verspielte Struktur.

Im Freibereich steht den Kindern eine großzügige Spielfläche zur Verfügung. Bei Schlechtwetter verbringen sie ihre Zeit in den großzügigen, tageslichtdurchfluteten Innenbereichen. Der neu adaptierte Turnsaal der angrenzenden Volksschule wird als Bewegungsraum genutzt.

Die Architekten Oberstaller Sammer nahmen ihren Auftrag ernst. Sie sorgten für genügend Tageslicht, Luft und Raum, sodass sich Kinder und Betreuer in ihren neuen Räumlichkeiten wohlfühlen.

Kita-Architektur und Beschattungsmöglichkeiten

Natürliches Licht ist für Kinder und ihre Entwicklung zwar sehr wichtig, doch kann ein Zuviel auch zu Überhitzung und Blendung führen. Deshalb sollten beim Konzept einer Kindergartenarchitektur auch praktikable und wirksame Methoden für eine Beschattung integriert werden.

Einige Lösungen dafür sind:

Idealerweise stellt sich die nötige Beschattung automatisch ein und kann zusätzlich manuell geregelt werden. Das ist zum Beispiel wichtig, um Schlafräume zu verdunkeln oder blendendes Licht beim Basteln oder Lernen abzumildern.

Kindergärten haben erhöhte Ansprüche an die Sicherheit, die Planer können nicht jedes Material für die gewünschten Verdunkelungen verwenden. Stoffe müssen daher eine bestimmte Brandschutzklasse aufweisen und dürfen nur schwer entflammbar sein. Die Bedienungselemente und auch die Verdunkelungselemente selbst dürfen keine Unfallquellen darstellen.


Architektur richtig nutzen

Moderne Materialien und innovative Konstruktionen unterstützen die Planer bei der Lösung ihrer Aufgaben. Ob Flachdach-Fenster, Atrium oder automatische Anlagen für eine Beschattung – im Zusammenspiel sorgen diese Elemente für eine behagliche Wohlfühlatmosphäre und unterstützen eine bessere körperliche und mentale Gesundheit aller Nutzer des Gebäudes.

Weitere Artikel zu diesem Thema

Kinderbetten für Dachschrägen: Herausforderungen und Gestaltungsmöglichkeiten
Vom Abenteuerbett bis zur gemütlichen Kuschelecke – Kinderbetten für schräge Wände sichern Ihren Kleinen erholsame Nächte. Während Schränke und Regale aufgrund ihrer Höhe meist an den geraden Wänden stehen, bleibt für das Kinderbett der Raum unter der Dachschräge. Wir zeigen Ihnen, wie Sie das Kinderbett zum gemütlichen Lieblingsplatz Ihres Kindes machen.
Vollständigen Artikel lesen
Was beim Fensteraustausch im Kinderzimmer zu beachten ist
Tageslicht ist für die Kindesentwicklung von großer Bedeutung. Um Ihre Kinder optimal zu fördern, sollten Sie daher bei einem Fensteraustausch gleich über das Vergrößern der Fenster nachdenken. Wenn das Kinderzimmer unter dem Dach liegt, was häufig der Fall ist, geht das sogar relativ einfach. Wenn Ihre Dachfenster älter als 25 Jahre alt sind, kann man fast sicher sein, dass sie nicht mehr den heutigen Anforderungen etwa an Wärmedämmung entsprechen und daher ausgetauscht werden sollten, um für ein Kinderzimmer die optimalen Bedingungen zu schaffen.
Vollständigen Artikel lesen
Pflanzen für Kinderzimmer – im „Urban Jungle“ spielt und lernt es sich besser
Wie gut sind eigentlich Pflanzen fürs Kinderzimmer geeignet? Früher waren sie eher oldschool, heute sind sie das Must-have in der Wohnungsdekoration: Zimmerpflanzen! Sie feiern aktuell bei der jüngeren Generation ihr großes Comeback. Auch vor Kinderzimmern macht der Trend nicht halt. Von Monstera bis Bogenhanf, die Botschaft lautet immer: Pflanzen machen nicht nur die Wohnung schöner, sondern auch glücklicher. Doch bei der Frage, wie bedenklich oder sinnvoll es ist, Kindern einen grünen Mitbewohner anzuvertrauen, herrscht weiterhin Uneinigkeit. Während die einen auf Raumklima und Raumluft verbessernde Pflanzen schwören und deren positive psychische Auswirkungen auf unser Wohlbefinden hervorheben, fürchten sich andere vor eventuellen Nebenwirkungen und giftigen Zimmerpflanzen.
Vollständigen Artikel lesen
Badezimmer-Fenster: Tageslicht als wichtigster Wohlfühlfaktor
Das natürliche Tageslicht versorgt uns nicht nur mit einer Extraportion Energie, es steuert auch unseren Tages-Nacht-Rhythmus. Wen wundert es da, dass auf der Wunschliste für das perfekte Badezimmer (große) Fenster für möglichst viel Licht ganz oben stehen.
Vollständigen Artikel lesen
Jugendzimmer mit Dachschräge einrichten
Das erste eigene Jugendzimmer ist etwas ganz Besonderes. Hier finden Teenager nicht nur Ruhe vor den Eltern, sondern auch einen Ort, an dem sie ihre Persönlichkeit entfalten können. Eine Herausforderung stellt dabei ein Jugendzimmer mit Dachschräge dar, denn diese verkleinert den Raum und erschwert die optimale Nutzung der Wohnfläche. Wie Sie das Zimmer unterm Dach dennoch praktisch und einladend einrichten können, erfahren Sie in unserem Ratgeber.
Vollständigen Artikel lesen
Mehr natürliches Tageslicht dank Dachausbau mit Fenster
Fenster im Dachgeschoss sorgen für viel Licht, frische Luft und besondere Ausblicke. Vom Lichtband bis zum Dachbalkon gibt es viele Möglichkeiten, Ihre Räume unter dem Dach mit Tageslicht zu fluten. Für Ihren Dachausbau mit Fenstern liefern wir Ihnen an dieser Stelle wichtige Infos über alle Optionen, die sich für einen hellen Dachboden anbieten.
Vollständigen Artikel lesen
Beleuchtung im Dachgeschoss – Individuelle Gestaltung mit Licht
Räume mit Dachschrägen oder offene Dachgeschosse sind dem Himmel besonders nah. Durch die Schrägen unter dem Dach lassen sich die Räume perfekt mit Tageslicht versorgen – denn Dachfenster lassen bis zu drei Mal mehr Licht in das Haus wie Fassadenfenster der gleichen Größe. Für die perfekte und umfassende Beleuchtung sollte aber auch künstliches Licht genutzt werden - Mit den richtigen Lampen oder Fenstern können Sie eine Vielzahl interessanter Gestaltungsvarianten zur Beleuchtung im Dachgeschoss umsetzen.
Vollständigen Artikel lesen
Helle Wohnfreude in modernen Bungalows mit viel Glas
Der Bungalow hat sein Stiefmütterchen-Dasein längst aufgegeben und feiert mittlerweile ein fast schon fulminantes Comeback. Der Grund dafür liegt zum einen in der großen Typenvielfalt. Zum anderen ist der Wohnraum auf einer Ebene nicht mehr nur für die Generation 50+ eine attraktive Option. Auch junge Familien mit Kindern schätzen zunehmend den stufenlosen Wohnkomfort. Erfahren Sie hier, wie moderne Bungalows mit viel Glas durch intelligente Lichtlösungen zu einer tageslichtdurchfluteten Wahlheimat werden.
Vollständigen Artikel lesen
Die Dachfenster-Kindersicherung: Darauf sollten Sie achten
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser – zumindest, wenn es um die Sicherheit von Kindern geht! Sobald die lieben Kleinen groß genug sind, um ihre Umgebung eigenständig zu erkunden, sollten Sie an bestimmte Sicherungsmaßnahmen denken. Dachfenster-Kindersicherungen reihen sich dabei in die lange Liste der Schutz-Gadgets mit ein.
Vollständigen Artikel lesen
Dachfenster oder Gaube – eine Entscheidungshilfe
Wenn Sie sich entscheiden, Ihr Dach nachträglich mit Lichtlösungen auszubauen, haben Sie im Wesentlichen zwei Optionen: Dachfenster oder Gaube. Beides hat Vor- und Nachteile. Zudem hat natürlich auch das mögliche Erfordernis einer Baugenehmigung Auswirkung auf Ihre Entscheidung. Wir helfen Ihnen, für Ihre Wohnsituation die passende Lösung zu finden, die Ihren Wünschen und Anforderungen gerecht wird.
Vollständigen Artikel lesen

Meist gelesen

Dachfenster richtig putzen – von außen und innen
Dachflächenfenster spenden natürliches Licht und lassen Ihre Dachräume hell und freundlich wirken. Aber wie alle anderen Fenstern müssen auch diese einmal gereinigt werden. Wir geben Ihnen ein paar einfache Tipps und Tricks an die Hand, wie Sie Ihre Dachfenster putzen können.
Vollständigen Artikel lesen
Sie haben Handwerker im Haus? Das gibt es zu beachten
Wenn Sie Handwerker im Haus haben, laufen die Arbeiten in den meisten Fällen reibungsfrei ab. Doch welche Punkte müssen Sie im Umgang mit den Arbeiten beachten? Wir von VELUX beantworten Ihnen in diesem Artikel alle Fragen zu Ihren Rechten und auch Pflichten im Umgang mit Handwerkern. Sie werden überrascht sein, welche Regelungen hierzu gelten.
Vollständigen Artikel lesen
Treppe ins Dachgeschoss - Inspiration und Tipps
Wer das Dachgeschoss ausbauen möchte, benötigt logischerweise auch eine Treppe, um die beiden Wohnebenen zu verbinden. Bei einem ungedämmten Dachboden genügt zumeist eine einklappbare Bodentreppe – ist der Dachboden jedoch ausgebaut und soll leicht zugänglich sein, wird eine aufwendigere Treppenlösung für den Dachausbau benötigt. Dabei gilt die Treppe nicht nur als Zugang zum neuen Wohnraum, sondern auch als ein wertvolles Gestaltungselement. Wir zeigen Ihnen, wie aus einer funktionalen Treppe ins Dachgeschoss sogar ein praktisches Bücherregal werden kann.
Vollständigen Artikel lesen
Trockenbau im Dachgeschoss
Wenn Ihr Dach nicht ausreichend gedämmt ist, steht nach der Freiräumung des Dachbodens zu allererst die Dämmung der Dachschrägen auf dem Plan. Diese werden anschließend verkleidet. In der Regel geschieht das in Trockenbauweise. Mit Trockenbau lässt sich aber auch ein Raum wunderbar gestalten. Insbesondere ein Dachgeschoss kann mit Trockenbauarbeiten aufgeteilt, strukturiert oder eingerichtet werden: Mit Raumtrennern, Nischen, Ablagen oder anderen Elementen gestalten Sie Ihren Dachboden dabei ganz praktisch und individuell. Bereits bei der Planung Ihres Dachausbaus haben Sie im besten Fall alle Möglichkeiten im Blick. Deshalb haben wir hier eine Übersicht für Sie zusammengestellt.
Vollständigen Artikel lesen

Neueste Artikel

Holzwurm richtig bekämpfen: Tipps und Tricks
Langlebig, schön, nachhaltig – Holz ist nicht nur für Möbel, sondern auch als Baumittel sehr beliebt. Doch mit dem Material kommen oft auch Schädlinge wie der Holzwurm, der großen Schaden anrichten kann. Daher sollten Sie handeln, sobald Sie einen Verdacht auf Holzwürmer sehen. Erfahren Sie hier, wie Sie den Holzwurm im Dachstuhl gezielt bekämpfen und einem Befall von Holzwürmen vorbeugen können.
Vollständigen Artikel lesen
Babyzimmer mit Dachschräge – so richten Sie das Zimmer clever ein
Das Babyzimmer soll dem Nachwuchs Geborgenheit vermitteln und dessen Sinne anregen. Sie haben viele verschiedene Möglichkeiten, ein Babyzimmer stilvoll und gleichzeitig verspielt einzurichten. Wir geben Ihnen Tipps, worauf Sie im Speziellen bei einem Babyzimmer mit Dachschräge achten sollten, damit Sie die vorhandene Wohnfläche bestmöglich ausnutzen und sich Ihr Neugeborenes von Anfang an wohlfühlt.
Vollständigen Artikel lesen
Schlafhygiene bei Kindern: Wie ein gutes Raumklima den Schlaf verbessert
Kühle und dunkle Zimmer, regelmässiges Lüften, keine mediale Ablenkung: Durch eine gezielte Schlafhygiene bei Kindern können Eltern dazu beitragen, dass die Kleinsten besser einschlafen und durchschlafen – auch im Dachgeschoss an wärmeren Tagen. Wir geben Ihnen nützliche Einschlaftipps für Kinder von einem Experten an die Hand, um die Schlafqualität zu verbessern.
Vollständigen Artikel lesen
Expertenbeitrag: Wichtigkeit des Luftwechsels in energieeffizienten Gebäuden
Um Feuchtigkeitsschäden und Schimmelpilzbefall vorzubeugen, ist der Luftwechsel in Innenräumen essentiell. Und nicht nur das: Auch die Gesundheit und das Wohlbefinden hängen entscheidend von der Luftqualität ab. Doch gerade in modernen energieeffizienten Gebäuden ist der Luftaustausch nicht immer gewährleistet – begründet durch die besondere „abgeschirmte“ Bauart. Dr. Julia Hurraß und Prof. Dr. Gerhard Andreas Wiesmüller, Experten für Umwelt- und Präventivmedizin, erklären, warum Lüften so wichtig ist!
Vollständigen Artikel lesen