{{property.PropertyName}}
{{property.casePropertiesSelected[0].PropertyValue}}
Planung: Baukooperative GmbH / Fotos: Patricia Weisskirchner
VELUX Flachdachfenster mit Konvexglas
Einfach zu wenig Wohnraum

”Unser Haus wurde in den 60er Jahre als Mehr-Generationen-Haus gebaut, wir haben es 2008 thermisch saniert. Als wir dann die freudige Nachricht über Familienzuwachs erhielten, war schnell klar, dass der vorhandene Wohnraum zu klein ist,” erinnert sich der Bauherr Bernhard Kram. Der Familienvater selbst, begann daraufhin sich intensiv mit der Planung eines Zubaus auseinanderzusetzen. In der knapp sechsmonatigen Planungsphase entstand ein 60 m2 großer Zubau, der nach viermonatiger Bauzeit seither als Lebensmittelpunkt der Familie dient.

2
VELUX FLACHDACH-FENSTER

4 Monate

BAUZEIT DES ZUBAUS

Optimale Platzierung der Flachdachfenster

Die Tageslichtplanung war von Anfang an Bestandteil des Entwurfsprozesses der Architekten der Baukooperative. Das Holz im Wohnraum sollte durch das Tageslicht hervorgehoben werden und so den Wohnkomfort steigern. „Wir haben unsere Planung mit Hilfe des VELUX Daylight Visualizers umgesetzt. Mit Hilfe der Visualisierungen konnten wir schon während der Planung Unterschiede bei der Positionierung der Tageslicht-Quellen erkennen und diese optimal platzieren,“ erzählt Bernhard Kram. Die Familie entschloss sich daraufhin jeweils ein Flachdach-Fenster im versteckteren privaten Bereich des Zubaus sowie im Küchenbereich zu platzieren.

Gute Gründe für VELUX Flachdach-Fenster

  1. Mehr Tageslicht bis in die Raumtiefe: „Mit großen Fensterflächen und gezielt positionierten Flachdach-Fenstern können wir den Raum bis in die Tiefe mit viel natürlichem Licht versorgen. Wir haben es von der Früh bis zur Dämmerung immer hell und brauchen nur sehr wenig Kunstlicht.“

  2. Privatsphäre: „Die Idee für die Platzierung von Flachdach-Fenstern kam während der Planung, als klar war, dass der verstecktere private Bereich des Zubaus, zu dunkel werden würde. Die Belichtung von oben durch ein Flachdach-Fenster war die perfekte Lösung,“ so Bernhard Kram. 

  3. Natürliche Belüftung: Die Familie entschied sich ein zweites Flachdach-Fenster über dem Küchenbereich zu platzieren, wo es auch die Ablüftung beim Kochen erleichtert.
Planung: Baukooperative GmbH / Fotos: Patricia Weisskirchner
VELUX Flachdachfenster mit Konvexglas
In goldenes Licht getaucht

Ins Schwärmen gerät Bernhard Kram, wenn er vom ”goldenen Licht” spricht, das am Abend, wenn die Sonne im Westen tief steht, durch seine Flachdachfenster dringt und den Raum in ein warmes weiches Licht taucht.

"Das erzeugt eine ganz besondere Stimmung."
– Bernhard Kram, Hausbesitzer
Planung: Baukooperative GmbH / Fotos: Patricia Weisskirchner
VELUX Flachdachfenster mit Konvexglas
Eine neue Lebensqualität

Neben dem Tageslicht, genießt Bernhard Kram speziell den Blick in seinen Garten: ”Wir sitzen am Esstisch und schauen auf den alten Zwetschgenbaum oder können die Vögel und Eichhörnchen beobachten – das ist eine andere Lebensqualität, die man nicht vergleichen kann. Wir sind wirklich zufrieden mit dem Zubau und fühlen uns sehr wohl in unserem Zuhause.“

Verwendete VELUX Produkte
VELUX Flachdach-Fenster mit Konvexglas
Produktinformation
VELUX ACTIVE Raumklimasteuerung Smartphone App Sensorsteuerung
VELUX ACTIVE with NETATMO Raumklimasteuerung
Produktinformation
Visualisieren Sie Ihren Dachraum mit mehr Tageslicht

Weitere interessante Homestories

Zurück zur Übersicht

Ein Passivhaus mit Ausblick

Zur Homestory

Ein Dachausbau für mehr Platz und Tageslicht

Zur Homestory

Ein Smart Home über den Dächern Wiens

Zur Homestory