{{property.PropertyName}}
{{property.casePropertiesSelected[0].PropertyValue}}
VELUX Homestory Dachfenster Neubau Haus im Wald
Planung: Architekt Michael Nöbauer / Fotos: Patricia Weisskirchner
VELUX INTEGRA® Dachfenster
Ein Rückzugsort im Wald

In einer Stadt namens Schrems, in der Nähe eines Moorbades, befindet sich auf einem abfallenden Grundstück ein Holzhaus. Seine bescheidene Fassade, passend zu den Nachbarhäusern, lässt nicht vermuten, welche komplexen Räume sich in seinem Inneren befinden. Die Bewohnerin, Ilse Mayer, die nach einige Jahre im Ausland in ihre Heimatstadt in Österreich zurückkehrte, wünschte sich einen Ort, an dem sie ihre Pension genießen kann. Architekt Michael Nöbauer machte diesen Traum zur Wirklichkeit.

5

DACHFENSTER

Tageslicht kommt von oben 

Die Tageslichtplanung spielte bei diesem Projekt eine wichtige Rolle. Architekt Michael Nöbauer zeigt seinen Kunden in der Planungsfase häufig Häuser in der Nähe, die er mit Dachfenstern entworfen hat, und öffnet und schließt die Jalousien, um zu zeigen, dass Tageslicht die Raumatmosphäre erheblich verbessert. Um ein genaueres Bild eines Projekts in der Planung zu erhalten, wendet er die von VELUX bereitgestellten Simulationswerkzeuge an. Er bespricht auch Tageslichtverteilungsdiagramme mit technikaffinen Kunden. „Die sind immer wieder überrascht, wie dunkel die durchschnittlichen Räume sind“, so der Architekt.

Gute Gründe für VELUX Dachfenster

  1. Helle Wohnräume: „Für mich liegen die Vorteile der VELUX Dachfester vor allem darin, dass ich in einem sehr hellen Haus wohnen kann und dabei Tag und Nacht den Himmel verfolgen kann, die Änderung der Lichtverhältnisse bei Tag und Nacht, bei Wolken, und selbst bei Regen entsteht eine gemütliche Stimmung“, so Bewohnerin Ilse Mayer.

  2. Wechselnde Lichtstimmungen: „Nicht nur das Tageslicht ist für mich sehr wichtig, sondern die Änderung der Lichtverhältnisse während des Tages. Durch die offene Konstruktion des Hauses entstehen durch den Lichteinfall von verschiedenen Seiten bzw. Himmelsrichtungen rund um die Uhr spannende Situationen, einmal spiegelt sich ein Lichtstrahl in der Glasbrüstung, einmal fällt das Sonnenlicht durch ein Dachfenster auf eine bestimmte Bodenfläche, einmal auf ein Kunstwerk“, erklärt die Bewohnerin.

  3. Mehr Bedienkomfort: Automatische VELUX INTEGRA® Dachfenster regulieren die Belüftung eines Raumes und schließen sich bei Regen selbstständig.
VELUX Homestory Neubau Dachfenster Schrems Architekt Michael Nöbauer

Michael Nöbauer

Architekt

Ich würde jederzeit selbst einziehen. Das Haus hat so viele tolle Plätze und ich bin mit jedem Detail zufrieden.

Planung: Architekt Michael Nöbauer / Fotos: Patricia Weisskirchner
VELUX INTEGRA® Dachfenster
Jedes Detail zählt

Um dem Wunsch der Kundin nach einem geneigten Dach gerecht zu werden und den Raum direkt darunter weiterhin aktiv nutzen zu können, hatte Michael Nöbauer die Idee, im ersten Stock eine Galerie zu errichten. So gibt es nun einen multifunktionalen Raum, in dem die Gemälde der Kundin ausgestellt werden können und der als Bibliothek oder provisorischer Schlafbereich für Gäste genutzt werden kann. Der Innenraum unterteilt sich in ein spektakuläres übergroßes Wohnzimmer und ein separates gemütliches Schlafzimmer. Eine breite Treppe verbindet das Haus mit dem Garten und einem Weg, der direkt zum Moorbad führt. Alle bestehenden Bäume wurden erhalten.

VELUX Homestory Dachfenster Neubau Haus im Wald
Planung: Architekt Michael Nöbauer / Fotos: Patricia Weisskirchner
VELUX INTEGRA® Dachfenster
Das perfekte Haus

"Ich fühle mich in dem Haus sehr wohl und bin hier angekommen. Für mich war sehr wichtig, ein offenes und helles Haus zu haben, mit Blick in die Natur und auf das Wasser und mit einem fließenden Übergang zwischen Haus, Terrasse und Garten. Das Projekt von Architekt Nöbauer hat mich auf Anhieb überzeugt, was dafür spricht, wie gut und achtsam er im Vorfeld meine Wünsche und Vorstellungen vom künftigen Wohnen aufgenommen und in die Planung hat einfließen lassen", erzählt Ilse Mayer. So zum Beispiel die funktionale Küche unter der Treppe, die zur Galerie führt. Da die Bewohnerin nicht regelmäßig kocht, aber dennoch ausreichend Platz für Abendessen mit Freunden benötigt, hatte der Planer die Idee, eine zusätzliche ausziehbare Arbeitsplatte unter der Treppe anzubringen.

"Die umsichtige Betreuung des Projekts bis zur Fertigstellung ermöglichte eine stimmige Umsetzung aller Details und ließ das für mich perfekte Haus entstehen."
Ilse Mayer, Bewohnerin
Verwendete VELUX Produkte
VELUX INTEGRA® Dachfenster
Produktinformation
VELUX Schwingfenster
Produktinformation
Visualisieren Sie Ihren Dachraum mit mehr Tageslicht