VELUX ACTIVE with NETATMO Support

Häufige Fragen

VELUX ACTIVE with Netatmo ist mit allen VELUX Elektrofenstern und Sonnenschutzprodukten (Fensteröffner, Rollläden, Markisen, Rollos und Jalousien) kompatibel, die mit dem Funkprotokoll io-homecontrol ausgestattet sind. Zusätzlich ist die Kompatibilität zu gewissen Produkten der Firma Somfy für den Fassadenbereich gegeben (Rollläden vertikal, Markisen vertikal und Innenrollos), die mit Funkprotokoll io-homecontrol angesteuert werden.  

 

Falls Ihr Gateway bereits installiert ist, finden Sie dessen MAC-Adresse in der VELUX ACTIVE App. Öffnen Sie dazu Einstellungen > Home-Management > Gateway > MAC-Adresse und suchen Sie nach dem 12-stelligen Code: „70: ee :50: xx: xx: xx“. Wenn Sie Ihr Gateway noch nicht installiert haben, finden Sie die MAC-Adresse auf der Rückseite des Gateways aufgedruckt. Suchen Sie nach dem 7-stelligen Code im Format „g:xx:xx:xx“ (dies ist der letzte Teil der Gateway-Seriennummer in der dritten Zeile).

Einige Wi-Fi Netzwerke sind nicht kompatibel mit dem Gateway von VELUX ACTIVE with Netatmo: 
- Öffentliche- und Unternehmens Netzwerke. 
- Netzwerke, die nur das 5 GHz-Band verwenden. 
- Netzwerke hinter einem Authentifizierungsportal.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Smartphone ordnungsgemäß mit einem funktionsfähigen Wi-Fi Netzwerk verbunden ist, bevor Sie mit der Installation
beginnen. Dann folgen Sie diesen Schritten:

1. Starten Sie den Wi-Fi Router und das Smartphone neu.
2. Überprüfen Sie, ob das Gateway am Stromnetz angeschlossen ist (kleine weiße LED neben der Stromzuführung ist eingeschalten)
3. Wenn Sie in Ihrem Netzwerk Wi-Fi Boosters /Repeaters installiert haben, stellen sie sicher, dass jeder verfügbare Access Point einen anderen
Namen hat (SSID) und prüfen Sie, ob das Gateway mit dem Access Point mit dem stärksten Signal verbunden ist. 

Wenn die oben beschriebenen Punkte Ihr Problem nicht lösen, dann sollten Sie die Routereinstellungen überprüfen. Dazu verbinden Sie sich mit der Konfigurationsseite des Routers. (Hinweise im Benutzerhandbuches Ihres Routers). 

- Aktualisieren Sie den Router auf die neueste Firmware-Version.
- Stellen Sie ein einfacheres Wi-Fi Passwort ohne Sonderzeichen ein.
- Stellen Sie sicher, dass auf dem Router keine MAC-Filterung aktiviert ist (oder, dass sich das Gateway in der Whitelist befindet).
- Stelle Sie sicher, dass Zugriffsbeschränkungen (Kindersicherung etc.) deaktiviert sind.
- Überprüfen Sie, ob der Router eine Schlaffunktion hat. Wenn ja, deaktivieren Sie diese Funktion.
- Deaktivieren Sie die Wi-Fi Kanalbeschränkung (automatische Auswahl aktivieren), oder wählen Sie Kanal 1, 6 oder 11.
- Stellen Sie sicher, dass 2.4GHz auch aktiviert ist, wenn der Router Dualband-kompatibel ist (VELUX ACTIVE with Netatmo kann nur Verbindungen
zu 2.4GHz-Netzwerken herstellen) Versuchen Sie auch 5GHz zu deaktiveren.
- Überprüfen Sie, ob UPnP aktiviert ist.
- Veruchen Sie, die aktuellen DNS-Server durch Google`s (Primary: 8.8.8.8 / Secondary: 8.8.4.4) zu ersetzen.
- Überprüfen Sie, ob Ihr Router eine Firewall / Port-Filterung hat. Wenn ja, öffnen Sie den 25050 Port (TCP).
- Geben Sie dem Gateway eine statische IP mit seiner MAC-Adresse. 

Sie können einen neuen Besucher einladen und ihm den Zugriff gewähren, indem Sie in der App die folgende Auswahl vornehmen: „Einstellungen > Gastmanagement > Benutzer einladen“
Eigene Produktgruppen können in der App nicht erstellt werden.
Wenn Sie alle Produkte in einem Raum des gleichen Typs steuern möchten, wählen Sie den Raumbildschirm und die Gruppenoption unter den Sensorwerten. Durch Ändern der Schiebereglerposition werden jetzt alle Produkte dieses Typs gesteuert. Um eine individuelle Steuerung zu erhalten, wählen Sie die Einzeloption.

Alternativ können Sie alle Produkte eines Typs über den Sensorschalter im Raum steuern. Diese Steuerung ist immer Fenster, außen liegender Hitzeschutz oder innen liegender Sonnenschutz.
VELUX ACTIVE stellt zwei Hauptalgorithmen zur automatischen Steuerung Ihres Raumklimas bereit. Die beiden Algorithmen sind:
 
1) Ein Lüftungsalgorithmus zur automatischen Steuerung Ihrer VELUX INTEGRA® Fenster zur Regelung von Raumtemperatur, Luftfeuchtigkeit und Kohlendioxidgehalt (CO2). Der Lüftungsalgorithmus zieht die von Ihren Sensoren vorgenommenen Messungen im Raum und die aus dem Internet abgerufenen Wettervorhersagen heran. Anhand dieser Informationen kann der VELUX ACTIVE Algorithmus entscheiden, ob sich das Raumklima durch Lüften verbessern lässt oder ob das Fenster geschlossen bleiben soll, weil das Raumklima nicht verbessert werden kann.
Zur Gewährleistung einer konstanten Frischluftzufuhr besitzt der Algorithmus auch eine Umluftfunktion. Sie wälzt die Raumluft regelmäßig (alle 1 – 6 Stunden) für einen Zeitraum von 5 – 15 Minuten entsprechend den Innen- und Außenbedingungen um.
 
2) Ein Sonnenschutzalgorithmus zur Verhinderung einer möglichen Überhitzung durch Schließen der Beschattungselemente, um bei Bedarf den Eintritt von Sonnenlicht zu verhindern. Der Sonnenschutzalgorithmus zieht ebenfalls Wettervorhersagedaten heran, um intelligente Entscheidungen anhand der Innen- und Außenbedingungen zu treffen.

VELUX ACTIVE with NETATMO wurde entwickelt, um Ihr Raumklima das ganze Jahr über automatisch zu regeln. Während der kalten Jahreszeit werden die Algorithmen automatisch angepasst, um kalte Zugluft zu vermeiden. Bei Außentemperaturen unter 2 °C öffnen sich die Fenster nicht automatisch, um das Eindringen von Schnee und Eis in den Raum zu verhindern.
Sie können die Belüftung bei niedrigen Temperaturen auf eigenes Risiko zulassen. Öffnen Sie die App und suchen Sie: "Einstellungen > ACTIVE Steuerung > Raum > Parameter" und deaktivieren Sie die Funktion "Winterschutz".

Hinweis: Bei solarbetriebenen Produkten, die im Winter nicht ausreichend aufgeladen werden (d. h. Schnee auf dem Solarpanel), kann es kurze Zeiträume geben, in denen die ACTIVE Steuerung aufgrund einer Batterieentladung nicht verfügbar ist.

Beliebteste Videos


Kompatibilität

Die App ist für iOS 9.0 oder neuer im Apple App Store und für Android 5.0 oder neuer auf Google Play verfügbar.
Sie können bis zu 15 Benutzer mit einem Gateway verbinden.

Um VELUX ACTIVE installieren zu können, benötigen Sie: eine stabile Internetverbindung über ein privates WLAN-Netzwerk (keinen öffentlichen Zugangspunkt), ein Smartphone mit iOS 9.0/Android 5.0 (oder neuer) als Betriebssystem sowie ein oder mehrere VELUX INTEGRA Dachfenster und/oder mit io-homecontrol kompatible Zubehörprodukte. Falls Sie noch kein elektrisches Dachfenster besitzen, können Sie bestehende Dachfenster mit dem Motor-Nachrüst-Set ausstatten. Weitere Informationen zu Elektro-Nachrüst-Produkten und zur Kompatibilität finden Sie hier.

VELUX ACTIVE erfordert ein privates WLAN-Netzwerk. Die Konfiguration in einem öffentlichen Hotspot oder in einem Unternehmensnetzwerk ist nicht möglich. Sie benötigen ein WLAN mit 2,4 GHz (802.11 b/g/n) sowie mit den Netzwerksicherheitseinstellungen WEP, WPA oder WPA2-Personal.

VELUX ACTIVE with Netatmo ist mit allen VELUX Elektrofenstern und Sonnenschutzprodukten (Fensteröffner, Rollläden, Markisen, Rollos und Jalousien) kompatibel, die mit dem Funkprotokoll io-homecontrol ausgestattet sind. Zusätzlich ist die Kompatibilität zu gewissen Produkten der Firma Somfy für den Fassadenbereich gegeben (Rollläden vertikal, Markisen vertikal und Innenrollos), die mit Funkprotokoll io-homecontrol angesteuert werden.  

 

VELUX ACTIVE kann bis zu 200 Produkte steuern. Apple HomeKit unterstützt bis zu 100 Produkte.

Wenn Sie VELUX ACTIVE gern zur Schaffung eines gesünderen Raumklimas verwenden möchten, aber kein elektrisches Dachfenster besitzen, können Sie das Solar-Nachrüst-Set für manuelle Dachfenster hinzufügen. Weitere Informationen zu Elektro-Nachrüst-Produkten finden Sie hier. 

 

VELUX ACTIVE with NETATMO hat ein Limit von 10 Raumklima-Sensoren pro Gateway. Wenn mehr als 10 Raumklima-Sensoren erforderlich sind, müssen Sie Ihr Zuhause in zwei Bereiche aufteilen und ein Gateway für jeden Bereich des Zuhauses verwenden.
VELUX ACTIVE with NETATMO hat ein Limit von 5 Schaltern für Abwesenheit pro Gateway. Wenn mehr als 5 Schalter für Abwesenheit erforderlich sind, müssen Sie Ihr Zuhause in zwei Bereiche aufteilen und ein Gateway für jeden Bereich des Zuhauses verwenden.
VELUX ACTIVE with Netatmo ist mit Apple HomeKIT kompatibel. Die Integration mit IFTT wird derzeit nicht unterstützt.
 

Meine Installation

VELUX ACTIVE with NETATMO kann nur VELUX-Produkte (und ausgewählte Somfy-Produkte) finden, die das drahtlose Kommunikationsprotokoll io-homecontrol® verwenden.
Horizontale Markisen sind nicht kompatibel.
WICHTIG: Vergewissern Sie sich vor Beginn der Installation, dass Ihre VELUX-Fernbedienung oder Ihr Funk-Wandschalter ordnungsgemäß mit dem Produkt gekoppelt und funktionsfähig sind. Setzen Sie Ihr Gateway NICHT zurück, es sei denn, Sie haben alle folgenden Schritte überprüft:

Verwendung einer Fernbedienung mit Display und Rückmeldung (2-Wege-Fernbedienung)
:
1. Überprüfen Sie, ob alle der Fernbedienung bekannten Produkte von dem Punkt aus bedient werden können, an dem sich das Gateway befindet.
- Wenn Sie eine Rückmeldung "keine Verbindung" oder "kein Kontakt" erhalten, versuchen Sie, sich dem Produkt zu nähern und es erneut zu versuchen. Wenn dies erfolgreich ist, bewegen Sie das Gateway in diese Position.
- Wenn Sie eine Meldung "Schlüssel-Fehler" oder "Falscher Schlüssel" erhalten, lesen Sie die Anweisungen der Fernbedienung, wie Sie einen neuen und gültigen Sicherheitsschlüssel erhalten.
2. Überprüfen Sie, ob Sie eine übergeordnete Fernbedienung für das gesamte Zuhause oder einzelne Fernbedienungen haben.
- Wenn Sie eine übergeordnete Fernbedienung haben, verwenden Sie immer diese für die Produktregistrierung
- Wenn Sie über einzelne Fernbedienungen verfügen, fügen Sie die Produkte der ersten Fernbedienug zu Ihrem VELUX ACTIVE hinzu und beenden Sie die Installation nur mit diesen Produkten. Um die restlichen Produkte hinzuzufügen, gehen Sie zu: "Einstellungen > Neue Produkte installieren > Ein neues Produkt installieren > Weiter" und befolgen Sie die Anweisungen in der App. Hinweis: Die Anweisungen für die Fernbedienungen unterscheiden sich geringfügig, da Sie jetzt den Sicherheitsschlüssel nicht mehr mit der Fernbedienung kopieren, sondern diesen vom Gateway empfangen.
3. Überprüfen Sie, ob Sie die richtige Fernbedienung in der App ausgewählt haben (1-Wege-Fernbedienungen werden durch Drücken der Schaltfläche "Ich habe keine dieser Fernbedienungen" gefunden).
4. Versuchen Sie, die App zu schließen und erneut zu öffnen, um festzustellen, ob die Installation abgeschlossen ist. Wenn die Installation noch nicht abgeschlossen ist, erhalten Sie einen Hinweis und können die Installation fortsetzen und anschließend beenden.


Verwendung eines Funk-Wandschalters oder Handsenders ohne Display und Rückmeldung (1-Wege-Fernbedienug) ODER einer Kombination von Bedienelementen (1-Wege- und 2-Wege-Fernbedienung):
1. Überprüfen Sie, ob eine 2-Wege-Fernbedienung mit Ihren Produkten gekoppelt ist. Wenn ja, verwenden Sie diese, wenn Sie die Produkte zum Gateway hinzufügen (siehe oben).
2. Überprüfen Sie, ob alle dem Funk-Wandschalter oder Handsender bekannten Produkte von dem Punkt aus bedient werden können, an dem sich das Gateway befindet. Wenn Sie die Produkte nicht bedienen können, versuchen Sie, sich dem Produkt zu nähern und es erneut zu versuchen. Wenn dies erfolgreich ist, bewegen Sie das Gateway in diese Position. Lesen Sie andernfalls die Anweisungen der Fernbedienung zum Koppeln des Funk-Wandschalters der Handsenders mit dem Produkt.
3. Überprüfen Sie, ob sich das Produkt hin und her bewegt, um anzuzeigen, dass es zur Registrierung bereit ist, indem Sie den Knopf mit dem Zahnrad (bei älteren Fernbedienungen den Reset-Knopf) am Funk-Wandschalter drücken. Wenn sich das Produkt nicht bewegt, versuchen Sie noch einmal, den den Knopf mit dem Zahnrad (bei älteren Fernbedienungen den Reset-Knopf) am Funk-Wandschalter zu drücken.
4. Überprüfen Sie, ob Sie die richtige Fernbedienung in der App ausgewählt haben (1-Wege-Fernbedienungen werden durch Drücken der Schaltfläche "Ich habe keine dieser Fernbedienungen" gefunden).
5. Versuchen Sie, die App zu schließen und erneut zu öffnen, um festzustellen, ob die Installation abgeschlossen ist. Wenn die Installation noch nicht abgeschlossen ist, erhalten Sie einen Hinweis und können die Installation fortsetzen und anschließend beenden.

Wenn die oben genannten Schritte Ihr Problem nicht lösen, müssen Sie Ihre VELUX-Produkte auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, da sie vom Gateway nicht gefunden werden. Bitte beachten Sie, dass Sie physischen Zugriff auf Ihr Produkt benötigen, um den Werksreset durchzuführen.
Nach dem Zurücksetzen eines Produkts kann dieses mit keiner Ihrer Fernbedienungen mehr bedient werden. Infolgedessen müssen Sie Ihre Fernbedienungen erneut mit dem Produkt koppeln. Informationen zum Zurücksetzen des Produkts und zum anschließenden Koppeln mit der Fernbedienung finden Sie in der Anleitung zum Fenster und/oder Zubehör.

Sehen Sie sich das Video-Tutorial an oder befolgen Sie die nachfolgenden Schritte:
1) Laden Sie die VELUX ACTIVE App vom Apple App Store oder von Google Play herunter. Laden Sie die App nicht von anderen Sites als von Apple App Store oder Google Play herunter. Falls Sie die App bereits auf Ihrem Smartphone installiert haben, löschen Sie sie und laden Sie die neueste Version herunter.
2) Schließen Sie das VELUX ACTIVE Gateway an die Netzspannung an.
3) Verbinden Sie Ihr Mobilgerät mit dem WLAN-Netzwerk, das Sie für das Gateway verwenden möchten.
4) Befolgen Sie die Installationsanleitung in der App:
    – VELUX Konto erstellen (oder bestehendes Konto verwenden)
    – Gateway mit dem Router verbinden/koppeln
    – Alle Sensoren und Schalter für Abwesenheit mit dem Gateway koppeln
    – Alle Produkte von Ihren Fernbedienungen auf das Gateway kopieren
    – Wohnung in der App durch Definieren der Räume und Platzieren der Produkte in den Räumen erstellen
Ihre VELUX ACTIVE Lösung ist jetzt betriebsbereit.
 
Wichtig: Achten Sie bei der Namensvergabe Ihrer Räume oder Produkte darauf, den Raumtyp nicht im Produktnamen zu verwenden. Dies kann zu einem Namenskonflikt führen. Verwenden Sie Raumtypnamen (Badezimmer, Küche usw.) für die Räume und Produkttypnamen (Fenster, Rollo usw.) für die Produkte. Dies ermöglicht die beste Einbindung in die Sprachbefehle von Siri (Apple HomeKit). Wenn Sie Siri in englischer Sprache verwenden, benennen Sie Ihre Räume und Produkte mit englischen Namen/Bezeichnungen, um die bestmögliche Leistung zu erzielen.

 

Falls Ihr Gateway bereits installiert ist, finden Sie dessen MAC-Adresse in der VELUX ACTIVE App. Öffnen Sie dazu Einstellungen > Home-Management > Gateway > MAC-Adresse und suchen Sie nach dem 12-stelligen Code: „70: ee :50: xx: xx: xx“. Wenn Sie Ihr Gateway noch nicht installiert haben, finden Sie die MAC-Adresse auf der Rückseite des Gateways aufgedruckt. Suchen Sie nach dem 7-stelligen Code im Format „g:xx:xx:xx“ (dies ist der letzte Teil der Gateway-Seriennummer in der dritten Zeile).

Sie finden die App für Geräte mit iOS (Apple) im Apple App Store und für Geräte mit Android in Google Play. Suchen Sie nach VELUX ACTIVE with NETATMO und laden Sie die App herunter.
Ja, dies ist möglich. Es empfiehlt sich aber, einen Sensor in jedem Raum zu installieren, um alle Vorzüge des VELUX ACTIVE Raumklimasteuerungssystems nutzen zu können. Sie können die Sensorregistrierung während der Installation überspringen. Hierzu wählen Sie in der App die Option „Erledigt“, wenn Sie zum Einlegen der Batterien in die Schalter aufgefordert werden. Wählen Sie dann auf dem danach angezeigten Bildschirm die Option „Alle Schalter vorhanden“, nachdem die Suche abgeschlossen ist.
Neue Benutzer lassen sich zu einer bestehenden VELUX ACTIVE Lösung auf zwei Arten hinzufügen:
1. Der neue Benutzer erhält Informationen über die E-Mail und das Kennwort für das Konto und meldet sich dann einfach bei demselben Konto an wie der bestehende Benutzer.
2. Ein bestehender Benutzer kann einen neuen Benutzer einladen und ihm den Zugang gewähren. Dies erfolgt in der App in: „Einstellungen > Gastmanagement > Benutzer einladen“.
 
Hinweis: Aufgrund der hohen Sicherheit von VELUX ACTIVE muss der neue Benutzer einen Sicherheitsschlüssel vom Gateway abrufen, um den vollständigen Zugriff zu erhalten (folgen Sie dazu den Anleitungen in den Pop-up-Meldungen der App).

Sie können die App auf Ihr neues Gerät herunterladen und sich bei Ihrem bestehenden VELUX Account anmelden.

Hinweis: Aufgrund der hohen Sicherheit von VELUX ACTIVE with NETATMO muss das neue Gerät einen Authentifizierungsschlüssel vom Gateway abrufen, um den vollständigen Zugriff zu erhalten (drücken Sie dazu auf die rote Leiste "Authentifizierung erforderlich" und folgen Sie den Anweisungen der App).

Ja, der Zugriff auf VELUX ACTIVE ist von jedem Mobilgerät aus (Apple oder Android) möglich. 
Neben dem Netzkabelanschluss des VELUX ACTIVE Gateway befindet sich eine weiße LED. Vergewissern Sie sich, dass das Netzkabel mit dem Gateway verbunden ist und der Netzspannungsschalter in Stellung EIN ist. Falls die Verbindung bereits besteht, nehmen Sie das Gateway für 10 Sekunden vom Stromnetz und stecken es dann wieder ein.

Platzieren Sie Ihr Gateway an einem zentralen Ort in Ihrem Zuhause, um eine stabile Verbindung mit all Ihren VELUX Produkten und mit dem Router zu gewährleisten. Die Wi-Fi-Signalstärke lässt sich in der App VELUX ACTIVE with NETATMO wie folgt einsehen: „Einstellungen > Hauseinstellungen > VELUX Gateway > Wi-Fi-Signal“. Nachdem Sie den optimalen Ort ermittelt haben, können Sie das Gateway auf einem ebenen Untergrund platzieren oder alternativ mit dem beiliegenden Montagezubehör an der Wand befestigen.

Sie können VELUX ACTIVE with NETATMO einfach selbst mit der App installieren. Laden Sie diese herunter und folgen Sie den angezeigten Schritten in der App. 
Sie müssen beim Austausch des Gateways eine neue Installation erstellen. Aus Sicherheitsgründen können Sie Informationen nicht zwischen zwei Gateways übertragen. Sie können aber Ihr vorhandenes VELUX Konto für das neue Gateway behalten.
Einige Wi-Fi Netzwerke sind nicht kompatibel mit dem Gateway von VELUX ACTIVE with Netatmo: 
- Öffentliche- und Unternehmens Netzwerke. 
- Netzwerke, die nur das 5 GHz-Band verwenden. 
- Netzwerke hinter einem Authentifizierungsportal.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Smartphone ordnungsgemäß mit einem funktionsfähigen Wi-Fi Netzwerk verbunden ist, bevor Sie mit der Installation
beginnen. Dann folgen Sie diesen Schritten:

1. Starten Sie den Wi-Fi Router und das Smartphone neu.
2. Überprüfen Sie, ob das Gateway am Stromnetz angeschlossen ist (kleine weiße LED neben der Stromzuführung ist eingeschalten)
3. Wenn Sie in Ihrem Netzwerk Wi-Fi Boosters /Repeaters installiert haben, stellen sie sicher, dass jeder verfügbare Access Point einen anderen
Namen hat (SSID) und prüfen Sie, ob das Gateway mit dem Access Point mit dem stärksten Signal verbunden ist. 

Wenn die oben beschriebenen Punkte Ihr Problem nicht lösen, dann sollten Sie die Routereinstellungen überprüfen. Dazu verbinden Sie sich mit der Konfigurationsseite des Routers. (Hinweise im Benutzerhandbuches Ihres Routers). 

- Aktualisieren Sie den Router auf die neueste Firmware-Version.
- Stellen Sie ein einfacheres Wi-Fi Passwort ohne Sonderzeichen ein.
- Stellen Sie sicher, dass auf dem Router keine MAC-Filterung aktiviert ist (oder, dass sich das Gateway in der Whitelist befindet).
- Stelle Sie sicher, dass Zugriffsbeschränkungen (Kindersicherung etc.) deaktiviert sind.
- Überprüfen Sie, ob der Router eine Schlaffunktion hat. Wenn ja, deaktivieren Sie diese Funktion.
- Deaktivieren Sie die Wi-Fi Kanalbeschränkung (automatische Auswahl aktivieren), oder wählen Sie Kanal 1, 6 oder 11.
- Stellen Sie sicher, dass 2.4GHz auch aktiviert ist, wenn der Router Dualband-kompatibel ist (VELUX ACTIVE with Netatmo kann nur Verbindungen
zu 2.4GHz-Netzwerken herstellen) Versuchen Sie auch 5GHz zu deaktiveren.
- Überprüfen Sie, ob UPnP aktiviert ist.
- Veruchen Sie, die aktuellen DNS-Server durch Google`s (Primary: 8.8.8.8 / Secondary: 8.8.4.4) zu ersetzen.
- Überprüfen Sie, ob Ihr Router eine Firewall / Port-Filterung hat. Wenn ja, öffnen Sie den 25050 Port (TCP).
- Geben Sie dem Gateway eine statische IP mit seiner MAC-Adresse. 

Zum Verbessern der WLAN-Signalstärke zwischen dem Router und Ihrem Gateway können Sie den Abstand zwischen Gateway und Router verringern. Sie können auch einen WLAN-Signalverstärker in Ihr WLAN-Netzwerk einbinden.
Um Ihr Gateway mit einer neuen WLAN-Basisstation (Router) zu verbinden, nehmen Sie in der App die folgende Auswahl vor: „Einstellungen > Home-Management > Gateway > WLAN einrichten“. Sie werden dann zur erneuten Eingabe des Identifizierungscodes für Ihre WLAN-Basisstation aufgefordert.

Nehmen Sie die Batterien heraus, drücken Sie eine der Fernbedienungstasten und setzen Sie die Batterien wieder ein. Eine grün blinkende Anzeige auf der Vorderseite der Fernbedienung zeigt an, dass die Stromversorgung in Ordnung ist. Wenn die Anzeige nicht sichtbar oder schwach/dunkel ist, setzen Sie neue Batterien ein.
 
Bei Verbindungsproblemen platzieren Sie während des Erkennungsvorgangs den Sensor bzw. Schalter näher zum Gateway (20 – 50 cm).

Die besten Bedingungen für genaue Messungen erhalten Sie, wenn Sie den Sensor anhand der folgenden Richtlinien platzieren:
  – Sensor in Reichweite und geeigneter Höhe (90 – 170 cm) an der Wand anbringen
  – Sensor nicht an einer Außenwand anbringen
  – Sensor keinem direkten Sonnenlicht aussetzen
  – Sensor nicht oberhalb von Heizelementen oder Heizkörpern platzieren
  – Sensor nicht hinter Vorhängen, Möbeln oder anderen Hindernissen platzieren

Platzieren Sie Ihren Schalter für Abwesenheit innerhalb der Reichweite in einer geeigneten Höhe (90 – 120 cm) und in der Nähe des Haupteingangs. Sie können jeweils einen Schalter für Abwesenheit an jedem Eingang Ihres Zuhauses platzieren.
Die maximale Betriebsreichweite zwischen einem Sensor bzw. Schalter für Abwesenheit und dem Gateway beträgt 300 m bei freier Sicht oder ca. 30 m in Innenräumen (einschließlich Wänden und Decken).

Versuchen Sie den Abstand zwischen Gateway und Raumklima-Sensor bzw. Schalter für Abwesenheit zu verringern, um die Signalstärke zu verbessern. Ein Funksignalverstärker kann nicht verwendet werden. 

Ihr Schalter auf dem Raumklima-Sensor ist standardmäßig zur Steuerung aller Fenster im Raum voreingestellt. Falls der Raum keine elektrischen Fenster besitzt, werden alle außen liegenden Hitzeschutzprodukte gesteuert. Falls keine außen liegenden Hitzeschutzprodukte eingebaut sind, werden alle innen liegenden Sonnenschutzprodukte gesteuert.

Sie können diese Standardeinstellung in der App wie folgt bearbeiten: „Einstellungen > Hauseinstellungen > Raum > Raumklima-Sensor > Gesteuerte Produkte“. Ein Schalter auf dem Raumklima-Sensor kann nur Produkte im selben Raum und jeweils nur einen Produkttyp steuern.

Um Ihre VELUX ACTIVE Lösung um einen weiteren Sensor zu erweitern, öffnen Sie in der App: „Einstellungen > Neue Produkte installieren > Weiteren Schalter installieren“ und folgen Sie den Anweisungen.

 

Um einen Sensor aus Ihrer VELUX ACTIVE Installation zu entfernen, öffnen Sie in der App: „Einstellungen > Home-Management > Raum > Sensorschalter“ und drücken „Produkt entfernen“.
Um einen Sensor von einem Raum in einen anderen zu verlagern, öffnen Sie in der App: „ Einstellungen > Home-Management > Raum > Sensorschalter“ und drücken „Produkt verschieben“.
Ein Sensor kann nur die Produkte in dem Raum steuern, in dem er sich befindet. Es wird empfohlen, in jedem Raum einen Sensor zu installieren, um die optimale automatische Steuerung Ihrer Produkte zu ermöglichen und alle Vorteile von VELUX ACTIVE nutzen zu können.
Zwei Raumklima-Sensoren können für sehr große oder komplexe Räume verwendet werden. Bei der Zuordnung von zwei Raumklima-Sensoren zu einem Raum werden die Durchschnittswerte für Temperatur, Luftfeuchtigkeit und CO2 berechnet und als Grundlage für die automatische Steuerung verwendet. Die App zeigt ebenfalls die Durchschnittswerte an.
Um Ihre VELUX ACTIVE Lösung um einen weiteren Schalter für Abwesenheit zu erweitern, öffnen Sie in der App: „Einstellungen > Neue Produkte installieren > Neuen Schalter installieren“ und folgen Sie den Anweisungen.
Die maximale Betriebsreichweite zwischen einem VELUX Produkt und dem Gateway beträgt 300 m bei freier Sicht oder ca. 30 m in Innenräumen (einschließlich Wänden und Decken). Die Reichweite lässt sich durch Hinzufügen eines io-homecontrol Signalverstärkers (KLF) verdoppeln (60 m im Gebäudeinneren).

Nein, das ist nicht notwendig. Kopieren Sie einfach Ihre Fenster und Sonnenschutzprodukte von einer oder mehreren vorhandenen Fernbedienungen auf das Gateway. Alle vorhandenen Fernbedienungen können im Anschluss nach wie vor genutzt werden.

Wenn Ihr Fenster oder Sonnenschutzprodukt mit einem Funk-Wandschalter (lokale Steuerung) geliefert wurde, sollten Sie immer mit der Kopplung mit diesem Schalter beginnen. Beachten Sie die Anweisungen im Lieferumfang des Funk-Wandschalters.

Wenn Sie ein VELUX Control Pad (KLR 200) oder eine VELUX Fernbedienung mit Display (KLR 100) besitzen, fügen Sie das Fenster oder Sonnenschutzprodukt auch zu dieser Fernbedienung hinzu. Beachten Sie die Anweisungen im Lieferumfang der Fernbedienung.
 
Hinweis: Wenn Sie alle Ihre Produkte in einer Fernbedienung zusammenfassen, wird das Kopieren Ihrer VELUX Produkte auf Ihr Gateway vereinfacht.

Um Ihre bestehende VELUX ACTIVE Installation um ein neues Fenster oder Sonnenschutzprodukt zu erweitern, öffnen Sie in der App: „Einstellungen > Neue Produkte installieren > Neues Fenster installieren“ und folgen Sie den Anweisungen.
 
Hinweis: Bevor Sie VELUX ACTIVE um ein neues Produkt erweitern können, muss dieses bereits mit einer VELUX Fernbedienung gekoppelt worden sein.
Um ein Produkt von einem Raum in einen anderen zu verschieben, öffnen Sie die App und suchen Sie: "Einstellungen > Hauseinstellungen > Raum > Produkt" und wählen  Sie "Produkt verschieben".

Die Software auf Ihrem Gateway (Firmware) wird automatisch aktualisiert, wenn neue Funktionen und Fehlerbehebungen veröffentlicht werden. Stellen Sie sicher, dass das Gateway immer eingeschaltet und mit dem Internet verbunden ist, damit es aktualisiert werden kann.

Ja, mit der App ist es möglich, den Regensensor vorübergehend zu übersteuern. Wenn Sie bei Regen versuchen das Fenster zu öffnen, ist es auf die Lüftungsposition begrenzt und Sie werden informiert: "Es regnet". Wenn Sie das Fenster mit dem Schieberegler erneut ansteuern, können Sie es bis zu 50% öffnen. Nach 15 Minuten schließt sich das Fenster automatisch wieder und bietet vollen Regenschutz.

Hinweis: Bei älteren motorisierten Fenstern und Flachdachfenstern kann der Regensensor NICHT übersteuert werden.
Ja, Sie können entscheiden, wann die ACTIVE Steuerung arbeiten darf. Sie können für jeden Tag in der Woche eine individuelle Planung definieren und/oder sogar bestimmte Zeiträume pro Tag definieren.

Verwenden meiner App

Der rote Punkt neben dem Einstellungssymbol zeigt an, dass es Neuigkeiten zu VELUX ACTIVE with NETATMO gibt. Sie können die Informationen über neue Funktionen oder Verbesserungen in VELUX ACTIVE with NETATMO aufrufen, indem Sie die Einstellungen öffnen und den Bereich "Was ist neu" auswählen. Nach dem Lesen der Informationen verschwindet der Punkt, bis neue Informationen eingetroffen sind.
Zum Anzeigen der VELUX ACTIVE Nutzungsbedingungen hier klicken

Die Luftqualität in Ihrem Zuhause wird fortlaufend in der VELUX ACTIVE App angezeigt. Durch die Eingabe der Raumseite (Produktsteuerung) können Sie die von den dortigen Sensoren gemessenen Werte für Temperatur, Luftfeuchtigkeit und CO2 anzeigen.

Öffnen Sie die Seite des Raums, um dessen Werte für Temperatur, Luftfeuchtigkeit und CO2 anzuzeigen. Wechseln Sie zu einem anderen Raum, um dessen Werte anzuzeigen. 

Laut WHO liegt der optimale Raumtemperaturbereich zwischen 17° und 26° Grad. Dies beugt einerseits der Kondensation oder Schimmelbildung im Raum vor und verhindert andererseits die Dehydration der Menschen im Raum.
Zum Umschalten zwischen der Temperatureinheit Celsius oder Fahrenheit öffnen Sie in der App: „Einstellungen > Mein Konto > Einheitensystem“ und wählen Sie die gewünschte Einheit aus.
Die Weltgesundheitsorganisation WHO empfiehlt eine Luftfeuchtigkeit (Anteil von Wasserdampf in der Luft) im Bereich zwischen 40 und 60 %.
Laut WHO sollte der CO2-Gehalt unter 1.150 ppm liegen.
Zur Überprüfung der Batteriekapazität oder Signalstärke eines Sensorschalters öffnen Sie in der App: „Einstellungen > Home-Management > Raum > Sensorschalter“.
 
Zur Überprüfung der Batteriekapazität oder Signalstärke eines Schalters für Abwesenheit öffnen Sie in der App: „Einstellungen > Home-Management > Schalter für Abwesenheit“.
 
Zur Überprüfung der WLAN-Signalstärke des Gateways öffnen Sie in der App „Einstellungen > Home-Management > Gateway.
Um ein anderes Zuhause in der App anzuzeigen, drücken Sie auf dem Dashboard (iOS) oder im Einstellungsmenü (Android) auf den Namen des Zuhauses und wählen Sie dann das gewünschte Zuhause aus.
Wenn Sie Ihr Passwort für Ihr VELUX Konto vergessen haben, drücken Sie auf dem Anmeldebildschirm auf „Passwort vergessen?“ und befolgen Sie die Anweisung in der E-Mail. Falls Sie keine E-Mail erhalten, sehen Sie in Ihrem Spam-Nachrichtenordner nach.
Sie können einen neuen Besucher einladen und ihm den Zugriff gewähren, indem Sie in der App die folgende Auswahl vornehmen: „Einstellungen > Gastmanagement > Benutzer einladen“
Sie werden automatisch benachrichtigt, wenn eine neue Version freigegeben wird. Wechseln Sie zur Download-Seite und akzeptieren Sie die Aktualisierung, wenn Sie die Funktion für automatische Aktualisierung nicht aktiviert haben.

Sie können Ihr VELUX Fenster oder Sonnenschutzprodukt mithilfe der App oder der Fernbedienung in die gewünschte Position bringen. Wählen Sie in der App den Raum aus und scrollen Sie nach unten zu dem Produkt, das Sie steuern möchten. Legen Sie mit dem Schieberegler auf der Leiste die gewünschte Position fest. Lassen Sie den Schieberegler los, um die Bewegung zu starten. Sie können die Bewegung jederzeit durch Drücken der Taste „Stopp“ abbrechen.

Hinweis: Sie können eine schnelle Aktion durchführen, indem Sie auf die Produktsymbole auf jeder Seite des Schiebereglers klicken. Das Produkt fährt dann direkt in die Endposition.

Zum Anhalten eines Produkts im Betrieb verwenden Sie die VELUX ACTIVE with NETATMO App oder die Fernbedienung. Drücken Sie die Taste "Stopp" auf dem Startbildschirm oder dem Raumbildschirm in der App.
Es gibt zwei Möglichkeiten, die automatische Steuerung vorübergehend anzuhalten:
  - Steuern Sie ein Produkt manuell an eine neue Position - entweder über die App oder über eine VELUX Fernbedienung. Dadurch wird das Produkt bis zum folgenden ACTIVE Zeitplan von der weiteren ACTIVE Steuerung isoliert.
  - Verwenden Sie das Kontrollzentrum oben rechts (3 Punkte), um die ACTIVE Steuerung für diesen Raum anzuhalten. Um die ACTIVE Steuerung wieder zu aktivieren, wählen Sie im Kontrollzentrum "Neu starten" oder warten Sie bis zum nächsten ACTIVE Zeitplan.

Um Ihr Fenster auf die gesicherte Lüftungsstellung zu öffnen, ziehen Sie den Knopf auf der Griffleiste waagrecht bis zum Symbol „Lüftung gesperrt“.

Hinweis: Das Symbol „Lüftung gesperrt“ wird nicht angezeigt, wenn das Fenster keine Lüftungsklappe besitzt.

In einem Fenster installiertes Zubehör (innen liegender Sonnenschutz/außen liegender Hitzeschutz) wird auch mit dem Fenster in der App angezeigt. Um ein bestimmtes Produkt zu finden, wählen Sie den Raum mit dem Fenster aus und scrollen Sie nach unten, bis Sie den Schieberegler für das Fenster oder das Sonnenschutzprodukt sehen.

Eigene Produktgruppen können in der App nicht erstellt werden.
Wenn Sie alle Produkte in einem Raum des gleichen Typs steuern möchten, wählen Sie den Raumbildschirm und die Gruppenoption unter den Sensorwerten. Durch Ändern der Schiebereglerposition werden jetzt alle Produkte dieses Typs gesteuert. Um eine individuelle Steuerung zu erhalten, wählen Sie die Einzeloption.

Alternativ können Sie alle Produkte eines Typs über den Sensorschalter im Raum steuern. Diese Steuerung ist immer Fenster, außen liegender Hitzeschutz oder innen liegender Sonnenschutz.
Für alle Steuerbefehle, die von Ihrer App gesendet werden, ist eine Internetverbindung zwischen Ihrem Mobilgerät und dem Gateway erforderlich. Wenn diese Kommunikationsverbindung unterbrochen wird, kann Ihre App erst verwendet werden, nachdem die Verbindung wiederhergestellt wurde. Das Gateway selbst bietet weiterhin eine automatische Steuerung für 2 Tage ohne Internetzugang, auf Grundlage der letzten Aktualisierung der Wetterdaten.
Sie können Ihre Einstellungen für die automatische Steuerung jederzeit ändern. Um die Einstellungen zu ändern, öffnen Sie die App und suchen Sie: "Einstellungen > ACTIVE Steuerung" und passen Sie jeden Raum anhand Ihrer Präferenzen einzeln an.
Ja, mit der App ist es möglich, den Regensensor vorübergehend zu übersteuern. Wenn Sie bei Regen versuchen das Fenster zu öffnen, ist es auf die Lüftungsposition begrenzt und Sie werden informiert: "Es regnet". Wenn Sie das Fenster mit dem Schieberegler erneut ansteuern, können Sie es bis zu 50% öffnen. Nach 15 Minuten schließt sich das Fenster automatisch wieder und bietet vollen Regenschutz.

Hinweis: Bei älteren motorisierten Fenstern und Flachdachfenstern kann der Regensensor NICHT übersteuert werden.
Sie können jederzeit den Namen für Haus, Raum oder Produkte ändern. Zum Umbenennen der Wohnung öffnen Sie in der App: „Einstellungen > Home-Management > Name des Hauses“ und nehmen die gewünschten Einstellungen vor. Zum Umbenennen Ihres Raums öffnen Sie in der App: „Einstellungen > Home-Management > Raum“ und nehmen die gewünschten Einstellungen vor. Zum Umbenennen Ihres Produkts öffnen Sie in der App: „Einstellungen > Home-Management > Raum > Produkt“ und nehmen die gewünschten Einstellungen vor.
 
Wichtig: Achten Sie bei der Namensvergabe Ihrer Räume oder Produkte darauf, den Raumtyp nicht im Produktnamen zu verwenden. Dies kann zu einem Namenskonflikt führen. Verwenden Sie Raumtypnamen (Badezimmer, Küche usw.) für die Räume und Produkttypnamen (Fenster, Rollo usw.) für die Produkte. Dies ermöglicht die beste Einbindung in die Sprachbefehle von Siri (Apple HomeKit). Wenn Sie Siri in englischer Sprache verwenden, benennen Sie Ihre Räume und Produkte mit englischen Namen/Bezeichnungen, um die bestmögliche Leistung zu erzielen.
Die App informiert Sie automatisch, wenn die Batterien der Raumklima-Sensoren oder der Schalter für Abweseneheit ausgetauscht werden müssen. Wenn Sie die Standardbenachrichtigungen ändern möchten, können Sie alle Benachrichtigungen verwalten, indem Sie die App öffnen und auf "Einstellungen > Benachrichtigungen" klicken. Es ist nicht möglich, in der App neue Benachrichtigungen zu erstellen.
Sie können Ihre standardmäßigen VELUX ACTIVE Benachrichtigungen verwalten, indem Sie die App öffnen und die folgende Auswahl vornehmen: „Einstellungen > Benachrichtigungen“. Es ist derzeit nicht möglich, neue Benachrichtigungen in VELUX ACTIVE zu erstellen.

Die beiden mit einem Sonnen- und Mondsymbol gekennzeichneten roten Tasten im Startbildschirm dienen zum schnellen und einfachen Steuern Ihrer Sonnenschutzprodukte. Drücken der Sonnentaste öffnet alle Sonnenschutzprodukte in der Wohnung („Guten Morgen“). Drücken der Mondtaste schließt alle Sonnenschutzprodukte in der Wohnung („Gute Nacht“).

Ja, Sie können das Szenario "Zuhause sperren" ändern, um auch den gesamten Sonnenschutz vor Verlassen des Zuhauses zu senken, oder das "Gute Nacht"-Szenario ändern, um auch alle Fenster zu schließen, wenn der Sonnenschutz zur Nacht abgesenkt wird. Um die Szenarien zu ändern, öffnen Sie die App und suchen Sie: "Einstellungen > Szenarien".

Mit der Schnellsteuertaste „Zuhause sperren“ und dem Schalter für Abwesenheit können Sie Ihre VELUX ACTIVE with NETATMO Raumklimasteuerung in einen gesperrten Modus (Abwesenheit) versetzen, wenn Sie nicht zu Hause sind. Ihre Fenster sind dann nur auf die Lüftungsstellung beschränkt. Durch Drücken der Schnellsteuertaste „Zuhause sperren“, wenn das Schloss geschlossen ist, wird der gesperrte Modus (Abwesenheit) eingestellt. Durch Drücken der Schnellsteuertaste „Zuhause sperren“, wenn das Schloss geöffnet ist, wird dieser wieder aufgehoben.

Hinweis: Das Einstellen der Zustände in der App entspricht dem Drücken des Schalters für Abwesenheit.

VELUX ACTIVE with NETATMO ist geschützt, um zu verhindern, dass nicht autorisierte Benutzer Ihr Zuhause entsperren. Zum Entsperren muss Ihr Smartphone einen bestimmten Authentifizierungsschlüssel vom Gateway abgerufen haben. Benutzer, die diesen Schlüssel nicht haben, können das Zuhause nicht über ihre App entsperren.

Es gibt zwei Möglichkeiten, den Schlüssel abzurufen:
  - Der Schlüssel wird bei der Installation des Gateways automatisch abgerufen.
  - Der Schlüssel wird abgerufen, indem Sie auf die rote Leiste "Authentifizierung erforderlich" drücken und dann den Anweisungen in der App folgen.
(Bitte stellen Sie sicher, dass das Smartphone und das Gateway nahe beieinander liegen (ca. 20 cm) und beide mit demselben Wi-Fi-Netzwerk verbunden sind.)

Der Authentifizierungsschlüssel wird aus Sicherheitsgründen direkt auf dem Smartphone gespeichert. Sie erhalten einen neuen Schlüssel, wenn Sie Ihr Smartphone oder Gerät wechseln oder sich von Ihrem Konto abmelden.

Hinweis: Sie können Ihr Zuhause jederzeit mit dem Schalter für Abwesenheit entriegeln.
VELUX ACTIVE Interpret ist ein autorisierter Benutzer und betrachtet den Befehl zum Entsperren der Wohnung als sicher, wenn ein Steuerbefehl von deiner Fernbedienung empfangen wird.

Messungen und Automatisierung

VELUX ACTIVE stellt zwei Hauptalgorithmen zur automatischen Steuerung Ihres Raumklimas bereit. Die beiden Algorithmen sind:
 
1) Ein Lüftungsalgorithmus zur automatischen Steuerung Ihrer VELUX INTEGRA® Fenster zur Regelung von Raumtemperatur, Luftfeuchtigkeit und Kohlendioxidgehalt (CO2). Der Lüftungsalgorithmus zieht die von Ihren Sensoren vorgenommenen Messungen im Raum und die aus dem Internet abgerufenen Wettervorhersagen heran. Anhand dieser Informationen kann der VELUX ACTIVE Algorithmus entscheiden, ob sich das Raumklima durch Lüften verbessern lässt oder ob das Fenster geschlossen bleiben soll, weil das Raumklima nicht verbessert werden kann.
Zur Gewährleistung einer konstanten Frischluftzufuhr besitzt der Algorithmus auch eine Umluftfunktion. Sie wälzt die Raumluft regelmäßig (alle 1 – 6 Stunden) für einen Zeitraum von 5 – 15 Minuten entsprechend den Innen- und Außenbedingungen um.
 
2) Ein Sonnenschutzalgorithmus zur Verhinderung einer möglichen Überhitzung durch Schließen der Beschattungselemente, um bei Bedarf den Eintritt von Sonnenlicht zu verhindern. Der Sonnenschutzalgorithmus zieht ebenfalls Wettervorhersagedaten heran, um intelligente Entscheidungen anhand der Innen- und Außenbedingungen zu treffen.
Die VELUX ACTIVE Algorithmen lassen sich an Ihre persönlichen Vorlieben anpassen. Sie können die Empfindlichkeit der Raumklimaparameter erhöhen oder reduzieren. Ebenso können Sie einen inaktiven Zeitraum festlegen. Die Einstellungen erfolgen in der App mit „Einstellungen > Active Steuerung”.
Externe Wetterdaten werden verwendet, um die Dauer und das Ausmaß des Öffnens des Fensters beim Lüften des Raums anzupassen. Um tagsüber zu viele Ansteuerungen zu vermeiden, extreme Veränderungen des Innenraumklimas (Kälte, Wind usw.) zu vermeiden und den Betrieb der Produkte zu verhindern, wenn keine Verbesserung erzielt werden kann, schränkt VELUX ACTIVE with NETATMO die Automatisierung automatisch entsprechend ein. Wetterdaten werden auch bei der Berechnung der Zeiträume für das Absenken der Sonnenschutzprodukte verwendet, um eine mögliche Überhitzung zu verhindern, bevor sie auftritt.

Alle elektrischen Dachfenster von VELUX sind mit einem Regensensor ausgestattet, der verhindert, dass sich das Fenster bei Regen öffnet. Das Fenster wird automatisch geschlossen, wenn es anfängt zu regnen. Wenn Sie das Fenster während des Regens zum Öffnen auffordern, wird ein Pop-up mit einer Warnung angezeigt. Der Regensensor übersteuert immer jeden Öffnungsbefehl der ACTIVE Steuerung.

Wenn der Raumklima-Sensor in einem Raum installiert und die Automatisierung in der App aktiviert ist, steuert VELUX ACTIVE with NETATMO automatisch alle Dachfenster und alle Sonnenschutzprodukte im Raum.
VELUX ACTIVE with NETATMO wird auch bei einem Ausfall der Internet-Verbindung weiter betrieben. Es regelt das Raumklima und den Sonnenschutz gemäß dem letzten vor dem Ausfall angewendeten Sollwert (Abwesenheitsmodus, manueller Sollwert usw.). Nach zwei Tagen wird es angehalten, da keine Wetterdaten aktualisiert wurden. Nur der Sonnenschutz am Morgen und am Abend ist in Betrieb.

Während des Ausfalls können Sie die App jedoch nicht verwenden (d. h. keine Ansteurung der Produkte, kein Ablesen von Raumklima-Parametern und keine Änderung von Einstellungen). Die App-Funktionalität wird auf allen verbundenen Geräten automatisch wieder aktiviert, wenn die Internetverbindung wiederhergestellt wird. Es kann einige Minuten dauern, bis das Gateway die Verbindung aufbaut, nachdem die Internetverbindung wiederhergestellt wurde.

Bei einem Ausfall der Stromversorgung ist die VELUX ACTIVE with NETATMO Funktionalität nicht verfügbar. Sie können jedoch solarbetriebene VELUX Produkte mit der Fernbedienung steuern. Wenn die Stromversorgung wiederhergestellt ist, stellt das Gateway automatisch die Verbindung zu Ihrem Router und den Cloud-Servern wieder her. Bitte beachten Sie, dass dies einige Minuten dauern kann.

VELUX ACTIVE with NETATMO wurde entwickelt, um Ihr Raumklima das ganze Jahr über automatisch zu regeln. Während der kalten Jahreszeit werden die Algorithmen automatisch angepasst, um kalte Zugluft zu vermeiden. Bei Außentemperaturen unter 2 °C öffnen sich die Fenster nicht automatisch, um das Eindringen von Schnee und Eis in den Raum zu verhindern.
Sie können die Belüftung bei niedrigen Temperaturen auf eigenes Risiko zulassen. Öffnen Sie die App und suchen Sie: "Einstellungen > ACTIVE Steuerung > Raum > Parameter" und deaktivieren Sie die Funktion "Winterschutz".

Hinweis: Bei solarbetriebenen Produkten, die im Winter nicht ausreichend aufgeladen werden (d. h. Schnee auf dem Solarpanel), kann es kurze Zeiträume geben, in denen die ACTIVE Steuerung aufgrund einer Batterieentladung nicht verfügbar ist.

Um die absolute Sicherheit Ihres Hauses zu gewährleisten, wechselt das VELUX ACTIVE Gateway nach einem Stromausfall automatisch in den gesicherten Modus (Abwesenheitsmodus). Dadurch wird verhindert, dass das Fenster geöffnet werden kann, wenn durch eine böswillige Person ein Stromausfall außerhalb der Wohnung hervorgerufen wird.
Ja, Sie können in der App einen Zeitraum festlegen, nach dem Ihr Fenster automatisch geschlossen wird (d. h. zeitbasierte Badezimmerlüftung). Zum Festlegen des Zeitraums drücken Sie das Timersymbol in der oberen Ecke des Raumbildschirms. Beim Ablauf des Timers wird das Fenster automatisch geschlossen, und VELUX ACTIVE übernimmt wieder die Steuerung.
Sie können den Zeitraum, in dem sich Ihr Fenster automatisch schließt, an Ihre persönlichen Bedürfnisse anpassen. Standardmäßig ist der Zeitraum auf 15 Minuten eingestellt, er kann jedoch auf einen beliebigen Wert zwischen 5 und 60 Minuten eingestellt werden.
Nein, VELUX ACTIVE with NETATMO bietet keine Möglichkeit, einen Zeitplan für das Öffnen und Schließen von Fenstern und/oder Sonnenschutzprodukten festzulegen. Wenn Sie VELUX ACTIVE with NETATMO auf dem iPhone verwenden, können Sie in der Apple Home App einen Zeitplan erstellen. Wenden Sie sich hierzu an den Apple HomeKit-Support.
Ja, Sie können die ACTIVE Steuerung deaktivieren oder stoppen, um eine automatische Steuerung Ihrer Fenster und Sonnenschutzprodukte zu vermeiden. Öffnen Sie die App und suchen Sie: "Einstellungen > ACTIVE Steuerung", um diese im kompletten Zuhause zu deaktivieren. Oder deaktivieren Sie die ACTIVE Steuerung nur in bestimmten Räumen, indem Sie die App öffnen, „Einstellungen> ACTIVE Steuerung > Raum > Parameter“ aufrufen und die Parameter für die ACTIVE Steuerung auszuschalten.

Ja, es ist möglich, VELUX ACTIVE vorübergehend in einem Raum (oder allen Räumen) zu deaktivieren, um die automatische Steuerung Ihrer Fenster und Sonnenschutzprodukt nachts zu verhindern. Öffnen Sie in der App: „Einstellungen > Active Steuerung > Raum“. Sie können die Betriebszeiten für den betreffenden Raum festlegen (d. h. 8 bis 9 Uhr). Wiederholen Sie diesen Schritt für jeden Raum.

Ja, es ist möglich, die ACTIVE Steuerung für einen einzelnen Raum zu deaktivieren, während die automatische Steuerung in einem anderen Raum fortgesetzt wird. Öffnen Sie die App und suchen Sie: "Einstellungen > ACTIVE Steuerung" und wählen Sie den Raum aus, in dem Sie die automatische Steuerung deaktivieren möchten. Sie können jetzt den Zeitplan für den Raum definieren - oder "Parameter" auswählen, um die komplette ACTIVE Steuerung für diesen Raum auszuschalten.
Ja, Sie können entscheiden, wann die ACTIVE Steuerung arbeiten darf. Sie können für jeden Tag in der Woche eine individuelle Planung definieren und/oder sogar bestimmte Zeiträume pro Tag definieren.
Die Raumtemperatur wird durch den Raumklimasensor gemessen. Die Temperaturmessung erfolgt alle 20 Sekunden im Bereich 0 – 50 °C (32 – 122 °F).
Unterschiedliche Messwerte zwischen dem VELUX ACTIVE mit NETATMO Raumtemperatursensor und anderen Thermometern im Raum könnten durch einen ungeeigneten Installationsort hervorgerufen werden. Ungeeignete Platzierungen des Sensors sind: direktes Sonnenlicht, über Heizelementen, hinter Vorhängen, in der Nähe offener Fenster oder Türen. Nehmen Sie den Sensor ab und bringen Sie ihn an einer anderen Stelle an.
Die Messung der Luftfeuchtigkeit erfolgt durch den an der Wand angebrachten Raumklimasensor. Die Luftfeuchtigkeitsmessung wird alle 20 Sekunden aktualisiert und erfolgt innerhalb des Bereichs 0 – 100 % mit ± 3 % Abweichung.
Die Messung des Gehalts an Kohlendioxid (CO2) im Raum erfolgt durch den an der Wand angebrachten Raumklimasensor. Die CO2-Messung wird alle 5 Minuten aktualisiert und erfolgt innerhalb des Bereichs 0 – 5.000 ppm.
Wenn in Ihrer App keine Sensormesswerte angezeigt werden, liegt möglicherweise ein Problem mit der Batteriekapazität oder Signalstärke vor.

Überprüfen Sie zuerst die Batteriekapazität des Raumklima-Sensors.
- Überprüfen Sie die Batteriekapazität des Raumklima-Sensors, indem Sie die App öffnen und "Einstellungen > Hauseinstellungen > Raum > Raumklima-Sensor" auswählen, um die Batterieanzeige anzuzeigen.
- Nehmen Sie die Batterien heraus, warten Sie einige Sekunden, bevor Sie sie wieder einlegen, und überprüfen Sie, ob die LED an der Vorderseite des Schalters blinkt.

Überprüfen Sie anschließend die Signalstärke zwischen Raumklima-Sensor und Gateway.
- Überprüfen Sie die Signalstärke des Raumklima-Sensors, indem Sie die App öffnen und "Einstellungen > Hauseinstellungen > Raum > Raumklima-Sensor" auswählen, um die Signalstärke zu sehen.
- Bewegen Sie den Sensor näher an das Gateway.
Der Regensensor im Lieferumfang Ihres VELUX Fenster (oder Motorsets) wird direkt mit der Motorsteuerung verbunden. Es werden keine Informationen an die App übertragen, wenn Regen erkannt wird und das Fenster geschlossen wird (Regenerkennung erfolgt lokal durch den Fensteröffner). Die VELUX ACTIVE App warnt bei Regen nur, wenn das Fenster (der Motor) geöffnet ist, während es regnet.

Wenn einige oder alle Sensorwerte fehlen, ist Ihr Sensor möglicherweise nicht erreichbar (dies wird in der App angezeigt). Bitte überprüfen Sie die Batterien im Raumklima-Sensor und ersetzen Sie sie bei Bedarf. Wenn nur Ihr CO2-Wert fehlt, die Luftfeuchtigkeit und die Temperatur jedoch korrekt angezeigt werden, warten Sie 5-10 Minuten, um zu sehen, ob eine Messung angezeigt wird. Der CO2-Wert wird nur alle 5 Minuten gemessen und nach einem Batteriewechsel kann es daher ein paar Mnuten dauern.

Wenn bei keiner dieser Aktionen die Sensorwerte angezeigt werden, muss der Raumklima-Sensor ausgetauscht werden.

Hinweis: Aufgrund der Kalibrierung des Raumklima-Sensors werden die CO2-Werte erst 12 Stunden nach der Erstinstallation angezeigt. Lassen Sie das Gateway während der vollständigen Kalibrierungsphase immer eingeschaltet.

Die Batterien im Raumklima-Sensor und dem Schalter für Abwesenheit haben im normalen Betrieb eine typische Lebensdauer von 2 Jahren. Der Raumklima-Sensor und der Schalter für Abwesenheit bleiben bis zu 7 Tage nach dem Erreichen des niedrigen Batteriestatus voll funktionsfähig.

Meine Daten

Bei der Installation von VELUX ACTIVE werden Sie aufgefordert, ein Konto mit Ihrer E-Mail-Adresse und einem Passwort anzulegen. Ihre E-Mail-Adresse wird auf einem sicheren Cloud-Server gespeichert. Ihr Passwort kann von VELUX nicht eingesehen werden. Wenn Sie Ihr VELUX Gateway über das Apple HomeKit installieren, werden keine Daten gespeichert.
 
Bei der Installation über die VELUX ACTIVE App, speichern wir Daten über Ihr Gateway und Ihre Systemkonfiguration für Service- und Produktoptimierungszwecke.
 
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange Ihr Konto aktiv ist, sowie nach der Trennung der Produkte noch für einen Zeitraum von sechs Monaten.
 
Eine vollständige Übersicht über die von uns gespeicherten personenbezogenen Daten finden Sie in der VELUX ACTIVE Datenschutzerklärung.
VELUX ACTIVE Daten werden in einem sicheren Rechenzentrum gespeichert, das von NETATMO betrieben wird. Die Daten sind nur für VELUX A/S, NETATMO und Ihre lokale VELUX Vertriebsgesellschaft einsehbar. Das Rechenzentrum befindet sich in der EU.
VELUX ACTIVE Daten sind ausschließlich für VELUX A/S, NETATMO sowie in begrenztem Ausmaße für Ihre lokale VELUX Vertriebsgesellschaft einsehbar.
VELUX ACTIVE erfasst Daten, um eine wirksame Regelung Ihres Raumklimas zu ermöglichen. Die Verwendung der Daten erfolgt für Service- und Produktoptimierungszwecke sowie für Marketingzwecke, wenn Sie dazu Ihre Einwilligung erteilt haben. Eine vollständige Übersicht über die von uns gespeicherten personenbezogenen Daten finden Sie in der VELUX ACTIVE Datenschutzerklärung
Sie können einen Auszug der personenbezogenen Daten anfordern, die wir speichern. Richten Sie Ihre Anfrage an: active-support@velux.com.
Sie können Ihre E-Mail-Adressen und die Namen von Wohnungen, Räumen, Fenstern, Rollos und Rollläden in der VELUX ACTIVE App ändern. Für weitergehende Anforderungen wenden Sie sich an: active-support@velux.com.
Wenn Sie die von VELUX gespeicherten Informationen entfernen lassen möchten, können Sie die Lösung Ihres VELUX ACTIVE Kontos anfordern. Wenn Sie Ihr Gateway zurücksetzen, löschen wir Ihre personenbezogenen Daten innerhalb der in der VELUX ACTIVE Datenschutzerklärung genannten Frist. Wenn Sie die Informationen sofort entfernen lassen möchten, richten Sie eine Löschanforderung an: active-support@velux.com. Weitere Einzelheiten finden Sie in den VELUX ACTIVE Nutzungsbedingungen

Die VELUX-Gruppe ist bestrebt, Vorfälle wie Hacking und Datenmissbrauch zu verhindern. Um dies zu gewährleisten, haben wir eine Vielzahl von technischen, administrativen und physischen Sicherheitsmechanismen implementiert, um die von VELUX ACTIVE gesammelten Daten zu schützen. Bitte beachten Sie jedoch, dass trotz dieser umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen,  es keine 100%ige Sicherheitslösung gibt.

Wenn Sie wider Erwarten jede Form von Datenleck, einen mutmaßlichen Datenmissbrauch, ein IT-Problem oder ähnliches in Bezug auf VELUX ACTIVE beobachten, schreiben Sie bitte eine E-Mail an databreach@velux.com und fügen Sie die folgenden Informationen hinzu:

  1. Art des Vorfalls und Beschreibung: Was haben Sie beobachtet?
  2. Wann hat der Vorfall stattgefunden?
  3. Wo haben Sie es beobachtet, auf welchen Webseiten, Seiten oder ähnlichem?
  4. Sind Individuen betroffen? Enthält das Datenleck persönliche Informationen über Einzelpersonen? Wenn ja, wen?
  5. Wer wird über diesen Vorfall informiert?

Wir werden Ihre Anfrage umgehend beantworten. 

HomeKit

Apple HomeKit ist eine Plattform, über die kompatible Produkte von verschiedenen Herstellern auf iOS-Produkten oder anderen Apple-Produkten zusammenarbeiten können. Apple HomeKit ermöglicht die Bedienung Ihrer VELUX Produkte durch einfachen Fingertipp in der Apple Home App, durch Sprachbefehle an Siri (die Sprachassistentin von Apple) oder automatisch.
Mit Apple HomeKit können Sie Ihre VELUX Produkte über Siri (Apples Sprachassistentin) steuern. Öffnen Sie mit Ihrer Stimme Ihr Fenster, fahren Sie den Sonnenschutz herunter oder fragen Sie nach der aktuellen Luftqualität Ihres Zuhauses. Mit Apple HomeKit können Sie auch Szenarien und persönliche Zeitpläne erstellen, die Ihre VELUX Produkte und andere HomeKit-kompatible Geräte verbinden.
Falls Apple HomeKit nicht mit Ihren VELUX Dachfenstern funktioniert, überprüfen Sie Ihre Datensynchronisierung:
– Trennen Sie das Gateway mindestens 30 Sekunden von der Stromversorgung und schließen Sie es dann wieder an.
– Warten Sie bis zum Abschluss der Synchronisierung mit iCloud auf allen verbundenen Geräten, welche dasselbe Apple Konto verwenden.
 
Sie können die Synchronisierung erzwingen, indem Sie Ihr iPhone an das Ladegerät anschließen und neu starten. Falls diese nicht funktioniert, müssen Sie die HomeKit-Konfiguration zurücksetzen und die Verbindung erneut herstellen.
Wenn Sie HomeKit bereits mit einem anderen iOS-Gerät konfiguriert haben, lesen Sie bitte die FAQ: ""Wie teile ich die Steuerung von Apple HomeKit?"" um eine Einladung zu bekommen. 
Andernfalls, folgen Sie den unteren Schritten:

Zunächst, setzen Sie die Home-Kit Kopplung Ihres Gateways zurück:
- Entfernen Sie das Gateway von der Home App, falls Sie es in der Home App sehen.
- Vergewissern Sie sich, dass Ihr Smartphone mit den selben Wi-Fi Netzwerk wie Ihr Gateway verbunden ist.
- Stellen Sie sicher, dass Ihr Gateway mit Strom versorgt wird und dass auf der Rückseite des Gateways keine LED blinkt.
- Drücken und halten Sie die Taste, die mit dem Zahnradsymbol markiert ist. 
- Wenn die LED rot blinkt, lassen Sie die Taste los und drücken Sie sie noch einmal kurz, um den Reset zu bestätigen.
- Das Gateway wird jetzt automatisch zurückgesetzt und neu gestartet.
- Warten Sie, bis die LED auf der Rückseite des Gateways weiß leuchtet.

Zweitens, konfigurieren Sie den Wi-Fi Zugang des Gateways neu:
- Öffnen Sie das VELUX app und wählen ""Settings""
- Wählen Sie ""Homemanagement""
- Wählen Sie ""VELUX Gateway""
- Wählen Sie ""Setup Wi-Fi"" und folgen Sie den Anweisungen.

Abschließend, verbinden Sie Ihr Gateway mit HomeKit:
- Öffnen Sie das VELUX app und wählen ""Settings""
- Wählen Sie ""Homemanagement""
- Wählen Sie ""VELUX Gateway""
- Wählen Sie ""Setup HomeKit"" und folgen Sie den Anweisungen.
 
HomeKit arbeitet mit einem gesicherten lokalen Protokoll, das von Apple bereitgestellt und entwickelt wird. Apple HomeKit setzt voraus, dass Sie sich zu Hause befinden und mit Ihrem WLAN-Netzwerk verbunden sind. VELUX ACTIVE betrachtet dies als sicher und entsperrt Ihre Wohnung, wenn ein Apple HomeKit-Befehl ausgeführt wird. Der Zugriff auf HomeKit aus der Ferne ist nur möglich, wenn Sie eine Apple HomeKit-Steuerzentrale (z. B. Apple TV oder iPad) verwenden.
 
Hinweis: Nutzen Sie die HomeKit-Automatisierung aus der Ferne mit Vorsicht, da dies zum Entsperren Ihrer Wohnung führen könnte.
Um Ihre Produkte mit Siri und Apple HomeKit aus der Ferne von außerhalb Ihrer Wohnung zu steuern (keine Verbindung mit Ihrem WLAN-Heimnetzwerk), müssen Sie ein Gerät als HomeKit-Steuerzentrale konfigurieren. Dies kann eines der folgenden Geräte sein:
 – Apple TV4 mit tvOS 10 oder neuer.
 – iPad mit iOS 10 oder neuer.
Sie können die Sprachsteuerung über Siri verwenden, indem Sie die Home-Taste oder die seitliche Taste drücken oder den Aktivierungsbefehl „Hey Siri“ sagen. Um den Befehl „Hey Siri“ auf Ihrem Gerät zu verwenden, müssen Sie diesen zuerst durch folgende Eingabe aktivieren: Einstellungen > Siri & Suche > Hey Siri aktivieren.
 
Tipp! Achten Sie bei der Namensvergabe Ihrer Räume oder Produkte darauf, den Raumtyp nicht im Produktnamen zu verwenden. Dies kann zu einem Namenskonflikt führen. Verwenden Sie Raumtypnamen (Badezimmer, Küche) für die Räume und Produkttypnamen (Fenster, Rollo) für die Produkte. Dies ermöglicht auch die optimale Integration in die Sprachbefehle für Siri (Apple HomeKit). Wenn Sie Siri in englischer Sprache verwenden (zur bestmöglichen Spracherkennung), sollten Sie Ihre Räume und Produkte mit englischen Begriffen bezeichnen, um die bestmögliche Leistung zu erzielen.
Bei der Einrichtung von VELUX ACTIVE werden Sie aufgefordert den, HomeKit-Einrichtungscode mit der Kamera Ihres Geräts zu scannen.
 
Der 8-stellige Apple HomeKit-Code (xxx-xx-xxx) ist an den folgenden Stellen zu finden:
– Aufkleber auf der Rückseite Ihres Gateways.
– Letzte Seite der in der Verpackung enthaltenen Schnellstartanleitung.
 
Sie können den Code auch manuell eingeben, wenn die Kamera Ihres Geräts keine Scanfunktion besitzt.
 
Falls Sie HomeKit bei der erstmaligen Installation noch nicht konfiguriert haben, können Sie dies jetzt einfach mit der folgenden Auswahl nachholen: „Einstellungen > Home-Management > Gateway > HomeKit einrichten“
Sie können die Kontrolle über HomeKit-Zubehör mit anderen Personen teilen, die iOS 10 oder höher verwenden und bei iCloud angemeldet sind. Um die Kontrolle zu teilen, müssen Sie sich entweder zu Hause befinden oder es muss eine HomeKit-Steuerzentrale in Ihrem Zuhause eingerichtet sein, wenn Sie eine Einladung senden.

Suchen Sie in der VELUX ACTIVE with NETATMO App: "Einstellungen > Hauseinstellungen > Haus > Einladen".

Suchen Sie in der Apple Home App nach: "Bearbeiten > Pfeil (neben dem Hausnamen) > Einladen > Geben Sie die mit iCloud verwendete Apple-ID der Person ein > Einladen".

Ja, Sie können das Gateway mit Apple HomeKit installieren (nicht mit der VELUX ACTIVE mit NETATMO App). Beachten Sie die Anweisungen im nachfolgenden Link.

Hinweis: Für diese Installationen können Sie nur die von Apple HomeKit und der Apple Home App bereitgestellten Funktionen nutzen. Die automatischen ACTIVE Algorithmen sind in Apple HomeKit nicht enthalten und sind nur über die VELUX ACTIVE App verfügbar.

Wenn Sie die HomeKit Verbindung Ihres Gateways zurücksetzen, entfernen Sie Folgendes:

- Die Wi-Fi Verbindung zwischen dem Gateway und Ihrem Router
- Die HomeKit Verbindung Ihres Gateways

Die Verbindung zu Ihren VELUX Produkten, Sensor und Zutrittschalter bleibt aufrecht. 

Zurücksetzen von HomeKit:

- Drücken und halten Sie die Taste, die mit dem Zahnradsymbol markiert ist
- Wenn die LED rot blinkt, lassen Sie die Taste los und drücken Sie sie noch einmal kurz, um den Reset zu bestätigen
- Das Gateway wird jetzt automatisch zurückgesetzt und neu gestartet
- Wenn die LED weiß blinkt, kann Ihr Gateway mit HomeKit erneut verbunden werden
- Öffnen Sie Ihre Home app und fügen das Gateway als neues Produkt in HomeKit.
 
Sie können Ihre WLAN-Konfiguration aktualisieren, wenn Sie Ihren Internetanbieter wechseln. 
So führen Sie die WLAN-Aktualisierung durch:

– Taste mit dem Zahnradsymbol gedrückt halten
– Die Taste loslassen, wenn die LED weiß blinkt
– In den iOS-Einstellungen Ihres Geräts den Abschnitt „WLAN“ öffnen
– Im Abschnitt „NEUES GERÄT EINRICHTEN …“ Ihr Gateway auswählen 
– Die Anweisungen zur Aktualisierung der WLAN-Konfiguration befolgen

Google Assistant

Wenn Sie über einen Google Home-Lautsprecher verfügen, können Sie mit der für iOS- und Android-Geräte verfügbaren App „Google Home“ eine Verbindung zu Ihren VELUX INTEGRA® Produkten herstellen. Weitere Informationen zu den Installationsschritten finden Sie auf der Google-Hilfe-Website.

Wenn Sie keinen Google Home-Lautsprecher haben, laden Sie die App „Google Assistant“ für iOS-Geräte im App Store und für Android-Geräte im Play Store herunter. Weitere Informationen zu den Installationsschritten finden Sie auf der Google-Hilfe-Website.

Zur Erhöhung der Sicherheit ist ein zusätzlicher Schritt erforderlich, damit Sie Ihre Fenster mit dem Google Assistant steuern können. Erstellen Sie einfach einen Google Assistant-Sicherheitscode in der VELUX ACTIVE with NETATMO-App. Folgen Sie dazu den in ”Wie kann ich einen Sicherheitscode für Google Assistant erstellen?” beschriebenen Schritten.

Zur Erhöhung der Sicherheit ist ein zusätzlicher Schritt erforderlich, damit Sie Ihre Fenster mit Google Assistant steuern können. Erstellen Sie einfach einen Google Assistant-Sicherheitscode in der VELUX ACTIVE with NETATMO-App. Folgen Sie dazu diesen Schritten: 

  1. Öffnen Sie die App VELUX ACTIVE with NETATMO.
  2. Tippen Sie auf das Symbol oben links, um auf den Bereich „Einstellungen“ zuzugreifen.
  3. Tippen Sie auf „Hauseinstellungen“.
  4. Tippen Sie oben auf den Namen Ihres Zuhauses.
  5. Tippen Sie im Bereich „Erweitert“ auf „Google Assistant“.
  6. Tippen Sie auf „Fenster-Steuerung ermöglichen“ und erstellen Sie einen 4-stelligen PIN-Code.

Die Einrichtung ist abgeschlossen. Sie können jetzt Ihre VELUX Fenster mit dem Google Assistant öffnen:

„Ok Google, öffne die Fenster im Wohnzimmer“

Sie können die VELUX Produkte aus dem Google Assistant folgendermaßen löschen: 

  1. Öffnen Sie die „Google Assistant“-App und tippen Sie auf eines Ihrer VELUX Produkte (Fenster, Rollos, Markisetten oder Rollläden).
  2. Tippen Sie auf „Verknüpfung mit VELUX ACTIVE with NETATMO aufheben“. 
  3. Bestätigen Sie erneut mit „Verknüpfung aufheben“.

Jetzt hat der Google Assistant keinen Zugriff mehr auf Ihre VELUX Produkte.

Abhängig von der Version von Google Assistant in Ihrer Landessprache kann es zu Problemen mit dem Sprachverständnis von Google Assistant kommen. Um diese Missverständnisse einzugrenzen, sollten Sie Ihre Produkte und Räume benennen und diese Namen in Ihre Befehle aufnehmen.

Alternativ können Sie in der Google Home-App unter „Einstellungen“ eine zweite Sprache (vorzugsweise Englisch, Französisch oder Deutsch) hinzufügen. So können Sie Befehle sowohl in Ihrer Landessprache als auch in einer Sprache verwenden, in der der Google Assistant bereits ausgereifter ist.

Der Google Assistant ist der von Google entwickelte intelligente persönliche Assistent. Er ist in viele Plattformen (Smartphones, verknüpfte Lautsprecher, Fernseher, Autos usw.) integriert und ermöglicht in erster Linie die Sprachsteuerung von Smart-Home-Geräten.

Google Home ist ein sprachgesteuerter, verbundener Lautsprecher für Ihr Zuhause, der im Google Assistant integriert ist.
Mit dem Google Assistant können Sie Ihre Fenster, Rollos Markisetten und Rollläden durch Ihre Stimme steuern. 

Beispiele:

  • „Ok Google, öffne die Fenster im Wohnzimmer“
  • „Ok Google, schließe die Rollos in der Küche“
  • „Ok Google, ich bin zu Hause“ 

Diese Funktionen sind in den folgenden Ländern verfügbar: US, UK, DE, FR, IT, ES, IE, AU, CA, AT, NL, NO, SE, DK.