New build project showcasing VELUX roof windows - bed and breakfast in Aldingham
{{property.PropertyName}}
{{property.casePropertiesSelected[0].PropertyValue}}
Architekt: Blee Halligan, London & British West Indies

Das Five Acre Barn ist ein Hotel in Aldringham, Leiston, Suffolk, auf einem großen Stück Land inmitten von Bäumen und doch direkt an der Hauptstraße.

Der Name beschreibt den Ort perfekt – nach Jahren des Lebens und Arbeitens in London kauften die Eigentümer Bruce Badrock und David Woodbine eine alte Scheune mit fünf Morgen Land, um ein neues Kapitel ihres Lebens auf dem Land zu beginnen.

Ihre Wahl fiel auf die Grafschaft Suffolk, eine malerische, pulsierende Gegend, die nur zwei Autostunden von London entfernt liegt: ein beliebter Ort für Wochenendausflüge.

Blee Halligan, ein recht junges, aber bereits sehr erfolgreiches und preisgekröntes Architekturbüro, baute die alte Behausung in ein modernes Ensemble um, das aus einem neuen Gebäude, das den heruntergekommenen Ostflügel ersetzte, und der renovierten Scheune bestand.

Die Eigentümer übernahmen einen Großteil der Arbeit selbst: Sie gossen den Betonboden, möblierten die Innenräume und kümmern sich um die gesamte Gartenarbeit auf dem riesigen Grundstück.

Die Scheune besteht nun aus einem Gemeinschaftsbereich mit großzügigen Wohn- und Esszimmern sowie der Wohnung der Eigentümer.

Der neue Flügel beherbergt sechs Schlafzimmer entlang eines hellen Korridors mit kleinen Tischen und gemütlichen Nischen.

New build project showcasing VELUX roof windows - bed and breakfast in Aldingham
Architekt: Blee Halligan, London & British West Indies; Fotos: Sarah Blee

Greg Blee

Architekt bei Blee Halligan, London & British West Indies

Dachfenster ermöglichen eine optimale Querlüftung und bieten direkt vom Bett aus einen romantischen Ausblick über die Baumwipfel in Richtung Himmel

Architekt: Blee Halligan, London & British West Indies; Fotos: Sarah Blee

Die neuen Räumlichkeiten sind eine komplexe Variation des Giebeldachmotivs.

Eine kostengünstige Holzrahmenkonstruktion, die mit rohen Schindeln verkleidet ist, ist etwas niedriger als die Scheune.

Die Verbindung zwischen dem alten und dem neuen Teil, von Greg Blee „Brücke” – nicht Gebäude – genannt, verschmilzt dank ihrer dunklen Farbe mit der Umgebung.

Es sticht nicht als dritter Teil des Ensembles heraus. Sowohl im neuen als auch im alten Flügel werden die gleichen dunkelgrauen Fenster verwendet. Holzschindeln an den Fassaden und auf dem Dach betonen das moderne und plastische Erscheinungsbild des Anbaus.

Bauzeichnung

Architekt: Blee Halligan, London & British West Indies; Fotos: Sarah Blee

Jede Einheit besteht aus einem Wohnbereich und einem Badezimmer im Erdgeschoss sowie einem Bett in einer gemütlichen Ecke unter dem Dach, die alle von großen Dachfenstern erhellt werden. Ohne sie wäre eine solche Anordnung nicht möglich gewesen.

Jedes Zimmer ist einzigartig, geschmackvoll und Liebe zum Detail eingerichtet.

Balkontüren führen von sonnendurchfluteten Räumen, die durch das Schrägdach erhellt werden, direkt in einen wilden, duftenden Garten.

Die Verwendung von VELUX Fenstern ermöglichte nicht nur eine optimale natürliche Belüftung des Raums, sondern bereicherte auch die Innenräume mit Licht aus verschiedenen Winkeln.

In dieser Referenz verwendete VELUX Produkte
VELUX INTEGRA® Dachfenster GGU
Produkteigenschaften

Projektdetails

Projekt:  Bed & Breakfast, Neu- und Umbau
Standort: Aldingham, Großbritannien
Architekt:  Blee Halligan, London & British West Indies
Jahr:  2018
Kosten: 500.000 £
Fläche: 400 qm
Photos: Sarah Blee