{{property.PropertyName}}
{{property.casePropertiesSelected[0].PropertyValue}}
Architekt: Charlie Luxton Design

Die Außenbezirke vieler britischer Dörfer wuchsen in den 1960er Jahren aufgrund geänderter städtebaulicher Vorschriften rasch, was dazu führte, dass in den letzten Jahren eine große Anzahl guter Grundstücke mit veralteten, meist einstöckigen Gebäuden auf den Markt kamen. Während die meisten neuen Eigentümer die Häuser abreißen und von vorne anfangen, wählen einige einen umweltbewussteren Ansatz.

So auch diese Kunden von Charlie Luxton Design, die sich nach dem Kauf eines Grundstücks in den Cotswolds mit der Vorstellung an das Architekturbüro wandten, ein völlig neues Haus zu bauen. Aber Charlie Luxton überzeugte sie – im Einklang mit der Überzeugung, Architektur umweltbewusst zu gestalten –, zumindest die vorhandenen Fundamente zu nutzen.

Obwohl das Gebäude durch seine gradlinige Schönheit besticht, spricht Charlie Luxton, auf das Design angesprochen, über die Senkung der CO2-Emissionen und natürliche Belüftung.

Einer der wesentlichen Punkte zur Vermeidung von Überhitzung ist eine gute Dachisolierung. Lamornas gut isoliertes Blechdach lässt die Wärme nicht in die Struktur des Hauses.

Einen faszinierenden Einblick in die Strategien von Charlie Luxton Design für umweltbewusste Architektur finden Sie auf der Website des Büros. Die Texte sind zwar kurzweilig verfasst, enthalten jedoch viele genaue, erhellende Informationen sowohl für Architekten als auch für zukünftige Kunden.

New build project showcasing VELUX roof windows - country home in Oxfordshire
Architekt: Charlie Luxton Design; Fotos: Ed RS Aves

Charlie Luxton

Architekt bei Charlie Luxton Design

Licht kommt aus allen Richtungen in ein Haus. Licht ist der Schlüssel, ganz gleich, ob man ein Gebäude von Grund auf neu entwirft oder umbaut. Gutes, natürliches Licht kann einen Innenraum sowohl aufwerten als auch ruinieren. Ich verstehe Architektur als Lichtmalerei, die Kontraste schafft.

Architekt: Charlie Luxton Design; Fotos: Ed RS Aves

„Hier haben wir die automatisierte Version des Fensters Integra verwendet: sie funktionieren gut und sind zuverlässig, sie sind oft Teil unserer Projekte. Ich bin nicht dafür, das Leben nur aus Gründen der Bequemlichkeit leichter zu machen, aber da einigen Menschen das Bewusstsein fehlen mag, um das Raumklima selbst zu regulieren, kann Technologie in der Form eines automatisch gesteuerten Dachfensters durchaus hilfreich sein. Es ist großartig, wenn wir damit den Energieverbrauch senken und gleichzeitig die Lebensbedingungen verbessern können. Ich bin für eine intelligente Unterstützung, bei der einem die Verbindung zur Natur und die Kontrolle erhalten bleiben. Es ist wichtig, dass man morgens selbst ein Fenster öffnen und den Vögeln beim Singen zuhören kann”, erklärt Charlie Luxton.

Bauzeichnung

Architekt: Charlie Luxton Design; Fotos: Ed RS Aves

Die zusätzliche Etage im Ostflügel des Hauses enthält zwei große Schlafzimmer, einen begehbaren Kleiderschrank und zwei Badezimmer.

Mehrere VELUX Fenster erhellen die Räume; die kleineren Räume sind ganz auf sie angewiesen.

Eine Öffnung über dem Treppenhaus sorgt für zenithales Licht im Erdgeschoss.

Dank der besonderen Form des Daches fällt das Licht aus allen Richtungen in die geräumige, gemütliche Küche.

In dieser Referenz verwendete VELUX Produkte
VELUX INTEGRA® Dachfenster GGU
Produkteigenschaften

Projektdetails

Projekt:  Einfamilienhaus
Standort: Oxfordshire, Großbritannien
Architekt:  Charlie Luxton Design
Jahr: 2017–2018
Fotos: Ed RS Aves