SEM
(Google Ads, Microsoft Advertising)

Die Marke VELUX als Schlüsselwort

Google erlaubt Händlern, die kompatible Produkte verkaufen und bewerben, die Marke VELUX als Schlüsselwort in allen Suchmaschinen zu verwenden, um Besucher auf ihre Shops und Websites zu ziehen.

Händler dürfen keine VELUX Schlüsselwörter verwenden, um Besucher auf Einstiegsseiten zu ziehen, auf denen ausschließlich nicht kompatible Produkte verkauft oder beworben werden.
 

Die Marke VELUX in Werbetexten

Händler, die sowohl VELUX Produkte als auch kompatible Produkte bewerben und verkaufen, dürfen die Marke VELUX in der Anzeige-URL der Werbetexte verwenden, sofern diese die Besucher auf Einstiegsseiten ziehen, auf denen ausschließlich VELUX Produkte beschrieben werden. Die Händler dürfen die Marke VELUX nicht in der Kopfzeile oder der Beschreibung der Werbetexte verwenden.

Händler, die sowohl VELUX Produkte als auch kompatible Produkte bewerben und verkaufen, dürfen die Marke VELUX in der Anzeige-URL der Werbetexte verwenden, um Besucher auf Einstiegsseiten zu ziehen, auf denen ausschließlich VELUX Produkte beschrieben werden.

Händler, die ausschließlich Konkurrenzprodukte bewerben und verkaufen, dürfen die Marke VELUX überhaupt nicht in der Anzeige-URL verwenden.

VELUX und Google dulden keine Textmanipulation, z. B. „VELUXRollos“, zur Umgehung des Verbots der Verwendung der Marke VELUX in Werbetexten. Die VELUX Gruppe erfasst Verstöße und meldet sie an Google.

VELUX Marke in Werbetexten

Händler, die sowohl VELUX Produkte als auch Konkurrenzprodukte bewerben und verkaufen, müssen immer den Auszeichnungspreis (nominalen Preis) des Produkts angeben, z. B. „Dachfenster-Rollos ab 30 €“.

Händler kompatibler Produkte dürfen keinesfalls Rabatte auf das kompatible Produkt so darstellen, als ob dieser sich auf das original VELUX Produkt beziehen würde, z. B. „Sparen Sie xx % beim Kauf von Dachfenster-Rollos“. Das VELUX Produkt ist nicht mit einem kompatiblen Rollo einer Konkurrenzmarke vergleichbar. Ein Rabatt darf nur als Rabatt auf das Produkt selbst bezeichnet werden.

Google Shopping (PLA)

Die Marke VELUX als Schlüsselwort

Google erlaubt Händlern, die Konkurrenzprodukte verkaufen und bewerben, die Marke VELUX als Schlüsselwörter in allen Suchmaschinen zu verwenden, um Besucher auf ihre Shops und Websites zu ziehen.

Text in Google Shopping

Die VELUX Gruppe untersagt Händlern kompatibler Produkte, die Marke VELUX im Google-Shopping-Text zu verwenden, z. B. „VELUX Rollos“. Händlern wird stattdessen die Verwendung eines allgemeinen Begriffs wie etwa „Dachfenster-Rollos“ empfohlen, wenn sie Besucher auf Einstiegsseiten ziehen möchten, auf denen nur Konkurrenzprodukte beschrieben werden.

Bilder in Google Shopping

Original VELUX Bilder dürfen nicht für Werbung und Verkauf von Konkurrenzprodukten in Google Shopping verwendet werden.

SEO

Seitentitel, Metabeschreibungen, Kopfzeilen/Überschriften, ALT-Tags von Bildern und Linkaufbau

Händler, die kompatible Produkte bewerben und verkaufen, dürfen die Marke VELUX nicht in Seitentiteln, Kopfzeilen/Überschriften, Metabeschreibungen und ALT-Tags von Bildern verwenden, z. B. „VELUX Dachfenster“, „VELUX Fenster“ oder „VELUX Rollos“, wenn deren Zweck in der Verlinkung auf Seiten besteht, auf denen Konkurrenzprodukte beworben und verkauft werden.

Außerdem dürfen Händler die Marke VELUX nicht zur Verlinkung auf Seiten verwenden, auf denen Konkurrenzprodukte verkauft oder beworben werden.

Rabatte und Preise

Händler von Konkurrenzprodukten müssen immer den Auszeichnungspreis (nominalen Preis) des Produkts angeben, z. B. „Dachfenster-Rollos ab 30 €“.

Händler von Konkurrenzprodukten dürfen keinesfalls Rabatte auf das kompatible Produkt so darstellen, als ob sich der Rabatt auf das original VELUX Produkt beziehen würde, z. B. „Sparen Sie xx % beim Kauf von Dachfenster-Rollos“. Da die beiden Produkte nicht vergleichbar sind, wird dies nicht geduldet. Ein Rabatt darf nur als Rabatt auf das Produkt selbst bezeichnet werden.