Gebäudesoftskills ist ein FFG-gefördertes Qualifizierungsnetz aus insgesamt 30 UnternehmenspartnerInnen, sechs wissenschaftlichen Institutionen und externen ExpertInnen.

Es zielt darauf ab, die komplexen Interaktionen zwischen Menschen und ihrer gebauten Umwelt zu verdeutlichen und im Baubereich bereits etabliertes Wissen mit humanwissenschaftlichem Know-how zu ergänzen und zu verknüpfen.

Die Veranstaltung widmet sich den Facetten des Gebäudesoftskills-Themenblocks Tageslicht.

 

Wann? 03. Oktober 2019
Eintreffen ab 18:00 Uhr, Beginn 18:30 Uhr

Wo? Architekturzentrum Wien
Museumsplatz 1 im MQ 1070 Wien

Programm:

  • Gebäudesoftskills: Projektidee und -methodiken des Wissenstransfers
    Arch. DI Gregor Radinger MSc, Donau Universität Krems (Projektleitung in Zusammenarbeit mit DI Christina Ipser)

  • Auswirkung von Tageslicht auf die Gesundheit
    Univ.-Doz. Dr. Arnulf Hartl, Institut für Ecomedicine, Paracelsus Privatuniversität Salzburg

  • Tageslicht aus evolutionsbiologischer Sicht
    Dr. Elisabeth Oberzaucher, Interdisziplinäres Forschungszentrum für Technik, Arbeit und Kultur

  • Die neue europäische Tageslichtnorm
    Dr.-Ing. Jan Wienold, École Polytechnique Fédérale de Lausanne und Mitglied im europäischen Normenausschuss CEN

  • Tageslicht und Farbe
    DI Pia Anna Buxbaum, Archicolor

  • Zusammenfassung

Moderation: Arch. DI Johannes Kislinger
Anschließend Imbiss und Gelegenheit zum Gedankenaustausch

 

Anmeldung zu "Tageslicht-Gebäudesoftskills"