VELUX Planermappe Online
VELUX Dachfenster Planungsdetails


Die Planermappe "Online" ist der aktuelle Letztstand der gedruckten Planermappe.

Zu deren Aktualisierung können Sie die Planungshinweise, Produktdatenbätter und  Einbauvorschläge als Sammel-PDFs herunterladen! 

PDFs zuletzt aktualisiert im Juli 2016

Referenzen und Inspiration

Sunlighthouse

2009 wurde das europaweite Projekt ModelHome2020 ins Leben gerufen, welches auf eine gesamtheitliche Betrachtungsweise im Sinne der Nachhaltigkeit ausgerichtet ist. 

Das SUNLIGHTHOUSE ist der österreichische Beitrag im Rahmen dieses Projekts, geplant von HEIN-TROY Architekten.

Wir haben bewiesen, dass unsere gesamtheitliche Vision von CO2-neutralem Bauen verbunden mit spannender Architektur hierzulande bereits jetzt realisierbar ist. Das Know-how, die Baustoffe und die Technologie stehen zur Verfügung. 

Foto: Adam Mørk


2009 wurde das europaweite Projekt ModelHome2020 ins Leben gerufen, welches auf eine gesamtheitliche Betrachtungsweise im Sinne der Nachhaltigkeit ausgerichtet ist. 

Das SUNLIGHTHOUSE ist der österreichische Beitrag im Rahmen dieses Projekts, geplant von HEIN-TROY Architekten.

Wir haben bewiesen, dass unsere gesamtheitliche Vision von CO2-neutralem Bauen verbunden mit spannender Architektur hierzulande bereits jetzt realisierbar ist. Das Know-how, die Baustoffe und die Technologie stehen zur Verfügung. 

Foto: Adam Mørk

Haus am Berg

Das Projekt Haus am Berg stellt ein Musterbeispiel eines Active Houses dar.
Besonders vorbildlich sind hier die sensible Einbettung des Gebäudes in die Umgebung, das ambitionierte ökologische Konzept, der starke Fokus auf Gesundheit und Komfort und auch die konsequente Nutzung erneuerbarer Energie – formal ansprechend in das Gebäude integriert.

Foto: Jörg Seiler

Haus am Venusgarten

Für den Entwurf von DI. Volker Dienst
(in Kooperation mit Arch. Feldbacher) waren der Ausblick auf den „Venus Garten“ sowie der Umgang mit Sonnenlicht die prägenden Elemente für die Konzeption des nachhaltigen Dachgeschoss- Neubaus.
Im Sommer 2013 wurde das Projekt fertiggestellt.

Foto: Jörg Seiler